Vielen Dank, Sie sind nun als bvik-Mitglied eingeloggt und können die gewünschten Dokumente downloaden.

Bitte beachten Sie:
Der gesamte Inhalt der zur Verfügung gestellten Dokumente ist urheberrechtlich geschützt.

Keine Inhalte, Bilder oder Texte der zur Verfügung gestellten Dokumente dürfen in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der Urheber reproduziert werden oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

B2B-Marketing-Etats steigen weiter – Aktueller Fachartikel zum Download

27.03.2017

Der aktuelle Fachartikel der bvik-Ratgeberserie im Industrieanzeiger stellt die Ergebnisse der aktuellen bvik-Studie „B2B-Marketing-Budgets 2016“ dar.

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e. V. (bvik) hat in seiner jährlichen Studie erneut untersucht, wofür B2B-Marketingentscheider ihre Gelder ausgeben und welche Trends sich abzeichnen. Mit Unterstützung von Kantar TNS wurden über 100 deutsche Industrieunternehmen befragt.

Auch 2016 sind die Etats von deutschen B2B-Unternehmen für Marketing und Kommunikation im Vergleich zum Vorjahr gestiegen, wie die aktuellen Ergebnisse der bvik-Studie zeigen. Die befragten Firmen gaben durchschnittlich 28 Prozent mehr als 2015 für interne und externe Marketingleistungen aus. Knapp ein Drittel der Befragten hat die Anzahl der Mitarbeiter im Bereich Marketing und Kommunikation im Vergleich zum Vorjahr erhöht.

Lesen Sie mehr hierzu im aktuellen bvik-Artikel des Industrieanzeigers, den Sie sich kostenlos downloaden können!

Autor: Verena Ellenberger, Leitung der bvik-Geschäftsstelle

→ Download Fachartikel


Kontaktdaten
Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik)
Geschäftsstelle
Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg

Tel: 0821 6505370
E-Mail: geschaeftsstelle[at]bvik.org