Lade Veranstaltungen

« All Events

HARTING Minden

Aus B2B wird B2One – oder wie Technik und KI helfen, den Kunden besser zu kennen und zu verstehen

11.10.2018, 14:00 bis 17:30 Uhr

Gastgeber: HARTING Stiftung & Co. KG
Veranstaltungsort: HARTING Deutschland GmbH & Co. KG, Minden

Der Traum ist so alt wie die Idee vom Marketing selbst: „Wissen, was der Kunde will, noch bevor er es selbst weiß“. Mit Künstlicher Intelligenz ist dieser Traum in greifbare Nähe gerückt. Selbstlernende Programme können das Verhalten des Kunden genau erfassen, seine Wünsche vorausahnen über alle Kanäle hinweg personalisierte Kundenerlebnisse gestalten. All das eröffnet völlig neue Chancen in Marketing und Service. Doch wie lassen sich die Potenziale der KI-Technologien ganz praktisch nutzen und welche neuen Anforderungen stellen sie an das Marketing?

Erfahren Sie auf der bvik-Veranstaltung bei HARTING, wie die neue Business-Plattform von HARTING entwickelt wurde und welche Vorteile sich dadurch für Marketing, Vertrieb und Kunden ergeben. Sie erhalten zudem einen Ausblick auf die Trends und Möglichkeiten im B2One-Marketing in den nächsten Jahren.

Weitere Informationen zum Event finden Sie HIER.

Für Mitglieder des bvik ist die Teilnahme kostenlos, von Nicht-Mitgliedern erhebt der bvik einen Kostenbeitrag in Höhe von 235,- EUR zzgl. MwSt.

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Es sind maximal 2 Teilnehmer pro Unternehmen zugelassen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Änderungen des Programmablaufs sind vorbehalten.

Mit der Teilnahme an der o.g. Veranstaltung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen zur Nutzung personenbezogener Daten und zur Nutzung von Foto- und Videoaufnahmen an. Mehr Infos anzeigen…

Teilnahmebedingungen einer bvik-Veranstaltung:

  • Ich stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner für die Anmeldung, Durchführung und Nachbereitung durch den bvik erhobenen personenbezogenen Daten zu. Meine Kontaktdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.
  • Ich bin mir bewusst, dass auf der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen zur Nutzung auf der bvik-Webseite sowie auf allen weiteren Kanälen des Verbandes sowohl in Print als auch Online erstellt werden. Ich stimme der unentgeltlichen Nutzung zu, kann meine Einwilligung vor Ort aber widerrufen. Sofern Mitarbeiter des bvik darüber explizit in Kenntnis gesetzt wurden, werden sie dies bei ihren Aufnahmen selbstverständlich berücksichtigen.
Inhalt

Tauchen Sie ein in die Transformation von B2B zu B2One u.a. bei folgenden Vorträgen:

Zwischen Magic Tool und Desillusionierung: Künstliche Intelligenz in der strategischen B2B-Unternehmenskommunikation
Prof. Volker Banholzer, Technische Hochschule Nürnberg

Digitalisierung verändert die Kontexte für die Unternehmenskommunikation, bietet gleichzeitig auch neue, intelligente Instrumente für die Stakeholderkommunikation. Marketing und Unternehmenskommunikation skizzieren die Customer Decision Journey mittlerweile als nonlinearen Prozess, im dem eine für Unternehmen kaum kontrollierbare Kommunikationssphäre relativer Stakeholderautonomie entstanden ist. Anbieterunternehmen sind nicht mehr die dominanten Gestalter der Kommunikationsbeziehungen rund um ihre Leistungsangebote, sondern ein Player unter anderen. 

Bietet Künstliche Intelligenz mit Organizational Listening, Chatbots, Automated Content etc. geeignete Tools und Strategien, um im Wettbewerb auf dem Absatzmarkt und gleichermaßen im Meinungswettbewerb wieder Kommunikationsrelevanz zu erlangen? Wenn in einigen Jahren durch Marketing Automation und Roboter-Journalismus die klassische Ankündigungskommunikation zum Standard wird und quasi „automatisch“ abläuft, welchen neuen, innovativen Content erwarten die Stakeholder dann von den Unternehmen und wie verändert dies die Aufgabenstellungen in Marketing und Kommunikation? In seinem Vortrag wird Prof. Banholzer Antworten auf diese Fragen geben und ein Bild von der Zukunft des B2B-Marketings zeichnen. 

Ziele
  • Sie lernen den Mehrwert des Einsatzes von künstlicher Intelligenz kennen.
  • Sie gewinnen Eindrücke in das Digitalisierungspotenzial der KI-Technologien.
  • Sie erhalten Antworten auf die Fragen welchen neuen, innovativen Content die Stakeholder von den Unternehmen erwarten und wie dies die Aufgabenstellungen in Marketing und Kommunikation verändert.
  • Erfahren Sie "Lessons Learned" am Beispiel myharting.
Zielgruppe
  • Marketingverantwortliche aus Industrieunternehmen
  • Projektverantwortliche aus Agenturen
  • Fach- und Führungskräfte
  • Geschäftsführer (CMO, CDO)
Referenten
Prof. Volker M. Banholzer
Technische Hochschule Nürnberg
Als Professor an der Technischen Hochschule Nürnberg  leitet Prof. Banholzer dort den Studiengang Technikjournalismus / Technik-PR. Vor der Tätigkeit an der Hochschule war er über zehn Jahre in leitenden Funktionen im Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit von Industrieunternehmen tätig. Die aktuellen Forschungsschwerpunkte sind: Innovations- und Technikkommunikation in Unternehmen; Ambidextrie und Stakeholderkommunikation, Innovation and Technology Governance; Technik- und Kommunikationskulturen in Norwegen, Schweden und Deutschland.Als Berater unterstützt er Unternehmen und Verbände in strategischer Stakeholderkommunikation, in Change- oder Positionierungs-Prozessen, bei der Einführung und Konzeption von Organisational Listening oder bei der Umsetzung von Gamificationlösungen in der Unternehmens- und Marketingkommunikation.  
  Jan Pilzareck
Geschäftsführerender Gesellschafter, trio-group communication & marketing gmbh
Seit 2004 ist Jan Pilzareck bei der trio-group und zeichnet dort seit 2014 als Managing Partner u.a. für Corporate-Website & Portale von Gelita, Kunert und HARTING verantwortlich.