Lade Veranstaltungen

« All Events

Digitale Medien für die internationale Markenpräsentation im B2B

5.12.2019, 13:30 bis 18:00 Uhr

Gastgeber: KECK GMBH
Veranstaltungsort: KECK GMBH, Weil der Stadt / Merklingen

Digitale Medien begleiten uns im privaten und geschäftlichen Umfeld in immer zunehmenderem Ausmaß und haben auch Einfluss auf das Verhalten und die Erwartungshaltung unserer Zielgruppen. Stellvertretend für die gesamte, schnelle Weiterentwicklung dieser Medien, können bei der Veranstaltung auch Beispiel-Cases von Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Interaktiven Touch-Anwendungen selbst ausprobiert und erlebt werden.

Bei unserem bvik-Workshop bei KECK bekommen die Teilnehmer wichtige Aspekte des Einsatzes digitaler Medien aus Expertensicht vermittelt. Zudem können sie ihre Erfahrungen unmittelbar mit digitalen Medien vor Ort anreichern. In den Sessions entwickeln die Teilnehmer gemeinsam mit den Experten für Markeninszenierung von KECK eigene Anwendungskonzepte für den Einsatz digitaler Medien im Messe-Umfeld. Natürlich können sie dabei ihre individuellen Anliegen, Bedürfnisse und Fragen einbringen. Wichtige Aspekte der Workshop-Sessions werden neben den verschiedenen Einsatzfeldern der Anwendungen, z.B. im Vertrieb, für Schulungen, Produktdemostrationen auch die Fragestellung nach der (Wieder-)Einsetzbarkeit sein.

Kurze Erfahrungsberichte aus Marketer-Sicht von Klaus Richter (Leiter Marketing) KIESELMANN GmbH runden den Tag an. For Insights des Experten liefern den Teilnehmern konkrete Beispiele erfolgreich verwirklichter Projekte mit Einsatz digitaler Medien.

Weitere Informationen zu den Inhalten finden Sie HIER.

Änderungen des Ablaufs sind vorbehalten.

Für Mitglieder des bvik ist die Teilnahme kostenlos, von Nicht-Mitgliedern erhebt der bvik einen Kostenbeitrag in Höhe von 250,- EUR zzgl. MwSt.

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (pro Unternehmen max. 2 Teilnehmer) und die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Änderungen des Ablaufs sind vorbehalten.

Mit der Teilnahme an der o.g. Veranstaltung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen zur Nutzung personenbezogener Daten und zur Nutzung von Foto- und Videoaufnahmen an. Mehr Infos anzeigen…

Teilnahmebedingungen einer bvik-Veranstaltung:

  • Die im Rahmen der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsplanung und Rechnungslegung durch den bvik verarbeitet und gespeichert. Der bvik informiert seine Mitglieder und Interessierte außerdem per E-Mail über Folgeveranstaltungen und themenverwandte Veranstaltungen. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der bvik legt auf seinen Veranstaltungen jeweils die Agenda mit Teilnehmerliste auf der Rückseite auf die Plätze aus. Die Teilnehmerliste wird in dieser Form nur vor Ort ausgegeben und wird den Teilnehmern nicht vorab zur Verfügung gestellt. Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Titel, Vorname, Name und Firmenname auf die Rückseite der Agenda abgedruckt wird.Die Zustimmung zur Verwertung und Nutzung der personenbezogenen Daten durch den bvik kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dazu genügt eine entsprechende Mitteilung per E-Mail an: geschaeftsstelle@bvik.org.
  • Ich bin mir bewusst, dass auf der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen zur Nutzung auf der bvik-Webseite sowie auf allen weiteren Kanälen des Verbandes sowohl in Print als auch Online erstellt werden. Ich stimme der unentgeltlichen Nutzung zu, kann meine Einwilligung vor Ort aber widerrufen. Sofern Mitarbeiter des bvik darüber explizit in Kenntnis gesetzt wurden, werden sie dies bei ihren Aufnahmen selbstverständlich berücksichtigen.

Folgender Ablauf erwartet Sie vor Ort:

Come-Together mit Hands-on-Arena

  • Eine Auswahl unterschiedlicher digitaler Medien zum selbst Ausprobieren und Kennenlernen.

Themeneinführung

  • Präsentation mit kurzem Ausblick auf die technologischen Entwicklungen und die Möglichkeiten des Einsatzes unterschiedlicher digitaler Medien sowie wichtige Aspekte bei deren Gestaltung und Verwendung.

Workshop

  • Festhalten der Interessenschwerpunkte der Teilnehmer zur anschließenden Clusterung und Auslegung der vier Workshop-Blöcke.
  • Workshop-Durchführung (2x2 parallele Sessions mit zwei Gruppen à max. 15 Teilnehmer).
  • anschließende Präsentation und Zusammenfassung der Gruppenergebnisse.

Panel Discussion

  • Kurzvorstellung zweier Referenzprojekte (Deutschland + Asien) durch die Projektverantwortlichen auf Kundenseite und ihre Schilderung der gemachten Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Medien.

Eine ausführliche Agenda wird in den nächsten Wochen nachgereicht werden. Änderungen des Ablaufs sind vorbehalten.