Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kennzahlen im B2B-Marketing: Schlüssel für mehr Transparenz und Effektivität

19.10.2017

Veranstaltungsort: Festo AG & Co. KG, Esslingen

Setzen Sie Ihr Marketingbudget effizient ein?
Wie messen Sie eigentlich Ihre Marketingmaßnahmen?

Diese Fragen beschäftigte die Teilnehmer der bvik-Veranstaltung bei Festo in Esslingen. In Zeiten endlicher Marketingbudgets und dem Einzug einer Vielzahl an neuen digitalen Kanälen im B2B-Marketing wird es immer wichtiger, den Überblick über die Wirkungsweise und die Effektivität von Marketingmaßnahmen zu behalten. Ein kennzahlenbasiertes Performance Management System kann hierbei unterstützen, die nötige Transparenz zu erreichen und Marketinginstrumente kosteneffizient einzusetzen.

Führungskräfte und ihre Mitarbeiter brauchen wenige und einfache Kennzahlen, um die Wirkung der Marketingmaßnahmen zu beurteilen und gegenüber der Geschäftsführung zu rechtfertigen – das leisten sogenannte Key Performance Indicators (KPI). Die „Mitglieder für Mitglieder“-Veranstaltung bei unserem Mitglied Festo in Esslingen gab interessante Einblicke, wie operative Marketingabteilungen im Alltag dieses Tool nutzen können.

Viel interessanten Input lieferten folgende Referenten und Vorträge:

Kennzahlenbasiertes Kampagnen-Management bei Festo
Klaus Gabriel, Leiter Marketing Concepts and Campaigns, Festo AG & Co. KG
Dominik Heigemeir, Leiter Marketing DE, Festo Vertrieb GmbH & Co. KG

Klaus Gabriel und Dominik Heigemeir berichteten über die Einführung eines Performance Management Systems bei Festo aus globaler Headquarter-Sicht und wie operative Marketingabteilungen in den Landesgesellschaften damit im Alltag arbeiten. Der Vortrag gab außerdem spannende Einblicke in die Anwendung von Kennzahlensystemen um Marketingkampagnen kosteneffizient und effektiv auszusteuern.

Nachhaltige Markenführung – eine Investition, die sich rechnet
Birger W. Hetzinger, Geschäftsleitung, Dongowski & Simone Brand Consultants GmbH
Dr. Thomas Könecke, Senior Consultant & Dozent, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Ohne klares Markenprofil geht heute gar nichts mehr. Nachhaltige Markenführung ist ein komplexer Prozess, dessen operative Umsetzung bisher nicht umfassend durch Markencontrolling messbar ist. Dongowski & Simon Brand Consultants hat speziell für mittelständische Unternehmen ein Modell entwickelt, das die „Implementierungslücke“ schließt und Markenmanagementprozesse transparent und deren Erfolg sichtbar macht. Das dreistufige Modell ermöglicht das Monitoring eigens definierter Parameter, die im laufenden Prozess Auskunft über die Markenstrategie geben bzw. die zur Nach- und Feinjustierung genutzt werden können.

Podiumsdiskussion: „Anspruch und Wirklichkeit: B2B-Marketing-Controlling im Spannungsfeld zwischen Systematik und Pragmatik“

In dieser regen Podiumsdiskussion beschäftigten sich die Teilnehmer mit folgenden Fragen: Wie gehen B2B-Marketer das komplexe Thema Marketing-Controlling in der Praxis konkret an und welche systematischen Vorüberlegungen müssen stattfinden, um Marketing-Controlling strategisch sinnvoll zu betreiben? Wie viel Systematik ist nötig und wie viel Pragmatismus ist möglich? Dabei wurden die unterschiedlichsten Sichtweisen dargestellt und jeweils mit schlagkräftigen Argumenten untermauert. Die Diskussion lieferte nicht nur verschiedene Blickwinkel auf die Thematik, sondern regte alle Anwesenden auch zum Nachdenken und möglicherweise Überdenken der eigenen Strukturen und Vorgehensweisen an.

 
Technologiefabrik Scharnhausen – Zukunft wandlungsfähig gestalten

Ein weiteres Highlight fand bereits vor der eigentlichen Veranstaltung statt. So hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, zu einer Werksführung durch die Technologiefabrik Scharnhausen. Diese ist ein entscheidender Impulsgeber für die Automation der Zukunft und das führende Werk von Festo für die Produktion von Ventilen, Ventilinseln und Elektronik. Produktive und energieeffiziente Prozesse, höchste Qualität der Produkte und eine ausgeprägte Kundenorientierung sowie eine nachhaltige und umweltbewusste Fertigung zeichnen die Fabrik aus.