Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Marken gehen um die Welt: Markensprache im internationalen B2B-Kontext

28.03.2019, 13:30 bis 17:00 Uhr

Gastgeber: Endmark GmbH
Veranstaltungsort: Endmark Agenturhaus, Köln

Der erste Berührungspunkt mit einer Marke erfolgt über Sprache und Worte. Dieser Erstkontakt sollte international ein einheitliches Markenbild erzeugen.

Bei unserem bvik-Workshop bei Endmark stellten wir uns die Frage: Wie ist dies angesichts zunehmender Globalisierung und multikultureller sprachlicher Einflussfaktoren möglich? Das Referenten-Trio von Gastgeber Endmark – Christine Stark, Dr. Bernd M. Samland und Biriz Ergin – zeigte den Teilnehmern anhand von Case Studies verschiedene Möglichkeiten auf, wie Sie die eigene Marke in internationalen Märkten sicher aufzustellen und führen können.

Unsere Reise um die Welt im Namen der Marke brachte uns zu diesen „Destinationen“:

Impulsvortrag: Quo vadis Marke? Herausforderungen des globalen Marktes
Chancen und Möglichkeiten einer internationalen Markensprache
Dr. Bernd Samland, Gründer und geschäftsführende Gesellschafter, Endmark GmbH

„Unterscheide dich!“ lautet das erste Gebot des Benennungsmarketings. Aber je größer der Markt, desto größer auch die Anzahl der Wettbewerber. Ebenso steigen mit der Internationalisierung die sprachlich-kulturellen Anforderungen an eine Marke. Dr. Bernd Samland setzte sich daher mit dem umstrittenen Thema der kulturellen Heimat von Marken auseinander. Ebenso erläuterte der Experte vor dem Hintergrund seiner langjährigen Erfahrung typische Fehler, Risiken und Best Cases bei der Etablierung einer Marke auf dem internationalen Markt.

Beispiele aus der Praxis  – Treten Sie mit uns in Dialog und Diskussion!

  • Markensprache vs. Landessprache
  • Muss man alles übersetzen?
  • Der Umgang mit fremden Schriftzeichen (Transkription)
  • Warum ist Jägermeister trotz Umlaut und Frakturschrift auf der ganzen Welt bekannt und erfolgreich? Anhand konkreter Fallbeispiele aus der Benennungspraxis erarbeiten wir gemeinsam unterschiedliche Wege der sprachlichen Übersetzung einer Marke im Sinne eines einheitlichen Markenbildes.

Aus der Erkenntnis in die Umsetzung – Wir entwickeln gemeinsam praxisnahe Übungen und Anwendungen!

  • Wording, Tonalität, Sprachstil
  • Markensicherheit im Kontext einer konsistenten Markensprache
  • Tools, Methoden und Prozessoptimierungen im internationalen Kontext: vom Kick-Off bis zur Implementierung

 

Bildergalerie:

Christine Stark

Geschäftsführerin Endmark GmbH

  • Über 13 Jahre Erfahrung im Naming und der Markenberatung zahlreicher (internationaler) Unternehmen
  • Aufbau der Bereiche Markensprache und Namensarchitektur
  • Referentin u.a. Marketing Clubs, Markenkongresse, Verbände, Unternehmen
Dr. Bernd M. Samland

Gründer und Geschäftsführer Endmark GmbH

  • Erste Namensentwicklung 1994 TV-Sender „VOX“
  • Promotion an der Universität Rostock zum Thema Markennamenentwicklung
  • Verantwortlich für die Entstehung hunderter bekannter und oft weltweit eingesetzter Markennamen
  • Autor, Kolumnist der Marketingzeitschrift „absatzwirtschaft“ sowie Referent und Lehrbeauftragter u.a. der Universität zu Köln, der Technischen Universität Graz und am Management Center Innsbruck (MCI)
Biriz Ergin

Senior Beraterin Endmark GmbH

  • Schwerpunkt Markenstrategie und -identität
  • 10 Jahre Erfahrung in Strategischer Kommunikation, Corporate Communications & Design
  • 5 Jahre Account Manager bei Zum Goldenen Hirschen
  • Studium an der Köln International School of Design und der Ichthus Hogeschool Rotterdam