Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Rebranding – Neustart für Ihre Marke

28.05.2020, 14:30 bis 17:45 Uhr

Gastgeber: Faller Packaging
Veranstaltungsort: Faller Packaging GmbH, Waldkirch

Die Markenidentität – Herzschlag der B2B-Unternehmen – sollte ganzheitlich und durchgängig betrachtet werden. Es beginnt bei der strategischen Markenentwicklung, geht über den internen und externen Marken-Launch, bis hin zum Employer Branding. Konkret bergen eine neue Unternehmensausrichtung und die Neudefinition von Werten viele Herausforderungen. Diese können mit einer agilen Transformation der Organisation gelöst werden können.

Im Rahmen unseres bvik-Events bei Faller Packaging erhalten Sie durch inspirierende Praxisbeispiele interessante Insights und Anregungen.

Achtung: Im Vorfeld des Events findet eine optionale Werksführung statt. Bitte vermerken Sie Ihre gewünschte Teilnahme explizit bei Ihrer Anmeldung!

Für Mitglieder des bvik ist die Teilnahme kostenlos, von Nicht-Mitgliedern erhebt der bvik einen Kostenbeitrag in Höhe von 235,- EUR zzgl. MwSt.

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist streng limitiert und die Plätze werden nach Eingang der Anfrage vergeben (max. 2 Personen pro Unternehmen/Agentur).

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Änderungen des Programmablaufs sind vorbehalten.

Mit der Teilnahme an der o.g. Veranstaltung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen zur Nutzung personenbezogener Daten und zur Nutzung von Foto- und Videoaufnahmen an. Mehr Infos anzeigen…

Teilnahmebedingungen einer bvik-Veranstaltung:

  • Die im Rahmen der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsplanung und Rechnungslegung durch den bvik verarbeitet und gespeichert. Der bvik informiert seine Mitglieder und Interessierte außerdem per E-Mail über Folgeveranstaltungen und themenverwandte Veranstaltungen. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der bvik legt auf seinen Veranstaltungen jeweils die Agenda mit Teilnehmerliste auf der Rückseite auf die Plätze aus. Die Teilnehmerliste wird in dieser Form nur vor Ort ausgegeben und wird den Teilnehmern nicht vorab zur Verfügung gestellt. Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Titel, Vorname, Name und Firmenname auf die Rückseite der Agenda abgedruckt wird.Die Zustimmung zur Verwertung und Nutzung der personenbezogenen Daten durch den bvik kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dazu genügt eine entsprechende Mitteilung per E-Mail an: geschaeftsstelle@bvik.org.
  • Ich bin mir bewusst, dass auf der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen zur Nutzung auf der bvik-Webseite sowie auf allen weiteren Kanälen des Verbandes sowohl in Print als auch Online erstellt werden. Ich stimme der unentgeltlichen Nutzung zu, kann meine Einwilligung vor Ort aber widerrufen. Sofern Mitarbeiter des bvik darüber explizit in Kenntnis gesetzt wurden, werden sie dies bei ihren Aufnahmen selbstverständlich berücksichtigen.
  • Stornierung bzw. kurzfristige Absage: Bei Nichterscheinen und kurzfristiger Stornierung berechnet der bvik die angegebene Teilnahmegebühr. Bitte geben Sie uns mind. 10 Tage vor dem betreffenden Event Bescheid, falls Sie an einer Teilnahme verhindert sind, damit rechtzeitig Personen auf der Warteliste informiert werden können.

 

Folgende Inhalte warten im Rahmen unseres bvik-Events bei Faller Packaging auf Sie:

Branding serves business. Die strategische Neuausrichtung von Faller Packaging erlebbar machen.
Karsten Kühn, Executive Director Strategy, Syndicate Design AG

Bei der Transformation von Unternehmen – angesichts vielschichtiger Herausforderungen im Markt und Wettbewerb – spielt ein strategisch validiertes Markenerlebnis eine wichtige Rolle. Marken- und Gestaltungselemente sollen entlang der gesamten Customer Journey ein wertorientiertes Erlebnis für alle Bezugsgruppen bieten. Hierdurch kann ein klares Markenbild als „Kapital“ in den Köpfen der Stakeholder entstehen, das eine relevante Differenzierung im Wettbewerb sichert.

Brand Engagement als Erfolgsfaktor für ein Rebranding-Projekt
Kerstin Löffler, Vice President Marketing & Corporate Communications, Faller Packaging

Neue Marke – und nun?
Häufig wird unterschätzt wie wichtig es ist, eine neue Marke zuerst nach innen – zu den Mitarbeitern hin – zu erklären und einzuführen. Schnell wird eine neue Marke sonst negativ aufgenommen. Schließlich handelt es sich hierbei um einen sehr starken „Change“ der gerne nur als Logo- und Farbänderung – und somit als unnütz – abgetan wird. Der Schlüssel liegt darin, die Mitarbeiter zu gewinnen und Klarheit sowie Wertschätzung zu bieten.
Ein Erfahrungsbericht…

From Colorful to Meaningful – B2B-Unternehmen im Transformationsprozess
Alex Romppel, #CEO / Founder / Holistic Designer, IWM - Institut für wertezentriertes Management GmbH & Co. KG

Wie können Kernwerte und der Purpose eines Unternehmens so operationalisiert werden, dass eine erfolgreiche organisationale Transformation im Sinne der Kernidee gestartet werden kann? Hierbei muss der Mensch als zentraler Treiber der Veränderung verstanden werden, da Menschen per se mitgestalten und nicht von außen verändert werden wollen. Nur so gelingt uns die Weiterentwicklung der Organisation um das Markenversprechen zu erfüllen.

Best-Case: Employer Branding bei Hekatron – Zwei Unternehmen, eine Arbeitgebermarke
Andreas Seltmann, Senior Employer Branding Management Consultant

Jedes der beiden Hekatron-Unternehmen am Standort in Sulzburg (südlich vom Freiburg) ist als eigenständige GmbH geführt und besitzt, auf der Basis gemeinsamer Werte, seine eigene Unternehmenskultur. Bei der Konzeption der Arbeitgebermarke hat man sich aber ganz bewusst dazu entschieden, eine gemeinsame Arbeitgebermarke aufzubauen. Ziel war es, den Arbeitsmarkt mit vereinten Kräften und als „starken Standort“ zu adressieren. Der Vortrag beleuchtet, wie die Ausgangslage war, wie die Arbeitgebermarke mit Inhalten gefüllt wurde und wieso Hekatron schon mehrfach als einer der "100 besten Arbeitgeber" ausgezeichnet wurde. Eines schon vorweg – die Menschen machen den Unterschied.

Änderungen des Ablaufs sind vorbehalten.