Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Trends im B2B

bvik Trend-Talk 2022

18.11.2021, 13:30 bis 17:30 Uhr

Gastgeber: Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik)
Veranstaltungsort : Brahms Kontor, Hamburg

bvik Trend-Talk

Der bvik – der Industrie-Verband für Kommunikation & Marketing – sensibilisiert frühzeitig für Trendthemen im B2B-Umfeld. Nach der digitalen Premiere im Januar laden wir Sie nun live zum bvik Trend-Talk nach Hamburg ein.

B2B-Unternehmen befinden sich mitten in einem der radikalsten Paradigmenwechsel, was ihre Prozesse und Kommunikationsstrategie anbelangt. Die digitalen Spielregeln für erfolgreiche Marketing-Performance zu beherrschen wird zum Prüfstein für den Zukunftserfolg. Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Wie muss sich das Selbstverständnis des Marketings verändern? Und was bedeutet die Entwicklung in der Digitalisierung für das Mindset und die Qualifikation der Mitarbeiter und Führungskräfte?

Zum Einstieg werden Ihnen Kai Halter (Vorsitzender des bvik-Vorstands & Director Marketing ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG) und Alexander Biesalski (bvik-Vorstand & Managing Partner, BIESALSKI & COMPANY) Auszüge aus den Ergebnissen unserer aktuellen Studien und Umfragen präsentieren. Unser Trend-Talk bietet den Teilnehmern Impulse und Insights, aber auch im Anschluss die Gelegenheit, offene Fragen in der Runde zu diskutieren und sich auszutauschen. Alle weiteren Informationen zu den Vorträgen finden Sie in unserem Reiter „Inhalt„.

Schlagen Sie mit uns ein weiteres bvik-Kapitel in unserem gemeinsamen Buch des „B2B-Marketing der Zukunft“ auf! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und den Austausch mit Ihnen.

 

Als B2B-Trendscout bündeln und teilen wir wertvolle Erkenntnisse und Inhalte unserer Community. Brandaktuell erhalten Sie mit unseren „B2B-Practice-Guideswertvolle Impulse aus der Community für eine erfolgreiche Kommunikationsstrategie kompakt zusammengefasst. Die Veröffentlichungen sind für Mitglieder kostenlos verfügbar. Von Nicht-Mitgliedern nehmen wir eine Schutzgebühr.

Für Mitglieder des bvik ist die Teilnahme kostenlos, von Nicht-Mitgliedern erhebt der bvik einen Kostenbeitrag in Höhe von 250,- EUR zzgl. MwSt. Aufgrund der aktuellen Auflagen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Änderungen des Programmablaufs sind vorbehalten.

Mit der Teilnahme an der o.g. Veranstaltung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen zur Nutzung personenbezogener Daten und zur Nutzung von Foto- und Videoaufnahmen an. Mehr Infos anzeigen…

Teilnahmebedingungen einer bvik-Veranstaltung:

  • Die im Rahmen der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsplanung und Rechnungslegung durch den bvik verarbeitet und gespeichert. Der bvik informiert seine Mitglieder und Interessierte außerdem per E-Mail über Folgeveranstaltungen und themenverwandte Veranstaltungen. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der bvik legt auf seinen Veranstaltungen jeweils die Agenda mit Teilnehmerliste auf der Rückseite auf die Plätze aus. Die Teilnehmerliste wird in dieser Form nur vor Ort ausgegeben und wird den Teilnehmern nicht vorab zur Verfügung gestellt. Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Titel, Vorname, Name und Firmenname auf die Rückseite der Agenda abgedruckt wird.Die Zustimmung zur Verwertung und Nutzung der personenbezogenen Daten durch den bvik kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dazu genügt eine entsprechende Mitteilung per E-Mail an: geschaeftsstelle@bvik.org.
  • Ich bin mir bewusst, dass auf der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen zur Nutzung auf der bvik-Webseite sowie auf allen weiteren Kanälen des Verbandes sowohl in Print als auch Online erstellt werden. Ich stimme der unentgeltlichen Nutzung zu, kann meine Einwilligung vor Ort aber widerrufen. Sofern Mitarbeiter des bvik darüber explizit in Kenntnis gesetzt wurden, werden sie dies bei ihren Aufnahmen selbstverständlich berücksichtigen.
  • Stornierung bzw. kurzfristige Absage: Bei Nichterscheinen und kurzfristiger Stornierung berechnet der bvik die angegebene Teilnahmegebühr. Bitte geben Sie uns mind. 10 Tage vor dem betreffenden Event Bescheid, falls Sie an einer Teilnahme verhindert sind, damit rechtzeitig Personen auf der Warteliste informiert werden können.

 

Folgende Vorträge warten u.a. auf Sie:

Mit B2B-Marketing und Vertrieb der Zukunft die Umsätze sprudeln lassen. Top Trends für 2021+
Martin Philipp, Geschäftsführer, Evalanche | SC-Networks GmbH

Wenn es jemals den richtigen Zeitpunkt gab, um die Transformation der Marketing- und Vertriebsorganisation voranzutreiben, dann ist er jetzt gekommen.
Warum?
Marketing und Vertrieb werden sich in den nächsten Jahren deutlich weiterentwickeln müssen mit einer noch stärkeren Digital-Komponente in den Sales Prozessen.
Verantwortlich sind dafür:
1) Steigende CX Erwartung der Kunden
2) Der Wandel der B2B Buying Journey (Hybrid und Virtual Selling).

Marketing kann an dieser Stelle der Enabler für die durchgängige Digitalisierung der B2B Customer Journey werden. Martin Philipp von Evalanche zeigt Ihnen wie eine B2B Customer Journey spielerisch geplant und technisch effizient umgesetzt werden kann:

      • Mit Campaign Cards spielerisch Marketing Kampagnen planen
      • Mit Virtual Reality Marketing Kampagnen digitalisieren
      • Mit Realtime Marketing Automation zum Sales-Enabler werden
      • Mit prozessorientiertem Lead & Opportunity Management den Kunden gewinnen
      • Mit einer Customer Data Plattform eine 360 Grad Kommunikation Kunden langfristig binden

Mittels dieser zukunftsweisenden Methodik nutzen B2B Unternehmen das volle Potenzial von datengetriebenen Marketing und Vertrieb. Das ist „Kunden automatisiert begeistern!“

Mitarbeiter mobilisieren mit Employee Advocacy und Social Selling
Wie Sie die Reichweite Ihrer Mitarbeiter für sich nutzen!
Jessica Manu, Head of Field Marketing DACH & SER | Hootsuite

Längst sind Social-Media-Aktivitäten nicht mehr auf das Marketing eines Unternehmens beschränkt. In den sozialen Medien ist jemand, der sich für Ihre Marke einsetzt, sehr wertvoll – vor allem für das Erreichen Ihrer Geschäftsziele. Und so werden auch Mitarbeitende aus anderen Abteilungen zunehmend zu wichtigen Employee Advocates in der B2B-Kommunikation.