Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Content im B2B ist King – Distribution ist Queen

15.05.2019, 14:00 bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG

Der Wandel im Content Marketing ist allgegenwärtig. Das Content Marketing von heute entfernt sich vom Informations-Overload und setzt den Fokus auf den Nutzer und dessen Bedürfnisse nach RelevanzEmotionen und Interaktion. B2B-Unternehmen und Kommunikationsdienstleister bewegen sich dabei weg vom Silo-Denken hin zu einem ganzheitlichen Ansatz über alle Kommunikationskanäle hinweg.

So hat sich auch das Content Marketing bei Freudenberg Sealing Technologies (FST) in den letzten Jahren stark gewandelt. Weg von Kanal orientiertem Denken hin zu einem crossmedialen Ansatz. Die bvik-Veranstaltung gab einen Ein- und Überblick, wie dieser Wandel stattgefunden hat bzw. noch immer stattfindet. Zudem wurden die Kanäle beleuchtet, die hierbei für FST die wichtigste Rolle spielen und welche Möglichkeiten LinkedIn und WeChat für die Kommunikation von B2B-Unternehmen bieten.

Folgende Vorträge gaben vor ausverkauftem Haus Insights in die Welt des Content Marketing:

Praxis-Case: Content Marketing bei FST. Ein Unternehmen stellt sich neu auf. 
Isolde Grabenauer, Senior Director Corporate Communications, Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG
Michael Schmitz, Director. Content Architecture, Profilwerkstatt GmbH

Vom Silo-Denken zur cross medialen Content Distribution. Im Verlauf der letzten zwei Jahre hat sich FST im Content Marketing um 180° gedreht. Wurde in der Vergangenheit in Kanälen gedacht und Inhalt explizit für einen solchen aufbereitet, stehen inzwischen Oberthemen im Vordergrund, die kanal übergreifend ausgespielt werden. Bestes Beispiel: Das zweimal jährlich erscheinende Kundenmagazin stellte bis 2017 einen Themen-Silo dar, der digital maximal über Teaser-Artikel rund um das Erscheinungsdatum des Print-Produkts Gehör fand. Inzwischen ist das Magazin Dreh- und Angelpunkt eines halbjährigen Themen-Zyklus, aus dem sich Inhalte für alle Plattformen generieren – Print, Web-Artikel, Social Media Posts, Bewegtbild oder Pressemeldungen. Alles greift ineinander und zahlt auf das gemeinsame Thema ein.

Best-Case: LinkedIn: Zielgruppenansprache par excellence
Jakob Kwiatkowski, Vice President Digital Marketing, Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG

Guter, Kanal spezifisch aufbereiteter Content ist das eine, doch der beste Inhalt ist wertlos, wenn er nicht bei der richtigen Zielgruppe ankommt. Doch wer ist die „richtige Zielgruppe“? Und wo finde ich sie? Wie minimiere ich Streu-Verluste und setze Budgets effizient ein? Für FST hat sich gezeigt, dass kein Kanal so gute Möglichkeiten bietet, wie das Social Network LinkedIn. Hier lassen sich Zielgruppen nicht nur spitz definieren, sondern durch Testings und ausführliche Analysen lässt sich definieren und konkretisieren, wen man wie am besten erreicht.

Content Marketing  – Storytelling in B2B
Heike Burr, Account Director LinkedIn Marketing Solution

B2B-Unternehmen haben Content-Marketing als gewinnbringende Strategie erkannt und versuchen mit unterschiedlichen Ansätzen ihre Zielgruppe zu erreichen. Dabei verlassen sich viele Unternehmen auf ihre Kompetenz und teilen v.a Fachinhalte über sich und ihre Branche. Ähnlich wie im B2C Segment wird allerdings auch im B2B Marketing die Bindung zur Zielgruppe über emotionale Inhalte immer wichtiger. Ein dafür geeignetes Mittel ist das Storytelling. Denn über emotionale Geschichten lassen sich Produkte, Marken und Dienstleistungen besser vermarkten. Anhand von LinkedIn Beispielen zeigte Heike Burr in ihrem Vortrag auf, welche Elemente notwendig sind, um die Zielgruppe/n emotional zu adressieren und zu tangieren.

Forschungsprojekt: Marketing in China mit WeChat – Einsatzformen und Potenziale für ausgewählte deutsche Unternehmen
Prof. Dr. Sven Pagel, Professor für Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement Hochschule Mainz
Jens Friederich B. Sc., Wissenschaftlicher Assistent Forschungsgruppe Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement (WIMM) , Hochschule Mainz – University of Applied Sciences

In ihrem Vortrag bauten Prof. Dr. Pagel und Jens Friederich die Brücke zum chinesischen Markt. Dabei gab das Duo der Hochschule Mainz fundierte ökonomische und redaktionelle Einblicke in eine der vielseitigsten mobilen Applikationen, die derzeit auf dem Markt existieren, WeChat. Die Experten zeigten dabei auf, welche Marketingpotenziale sich für deutsche Unternehmen durch WeChat auf dem chinesischen Markt bieten. Dabei wurden konkrete Marketingaktivitäten ausgewählter Unternehmen in der Umsetzung mit WeChat vorgestellt. Handlungsempfehlungen stellten zum Abschluß dar, wie Unternehmen diesen digitalen Kommunikationskanal für eigene Marketingzwecke am effektivsten nutzen können.

Copyright: Gero Ulmrich

Bildergalerie:

 

Heike Burr
Account Director LinkedIn Marketing Solutions
Heike Burr ist seit über 10 Jahren im Bereich Digital Marketing tätig. Seit Juni 2018 berät sie, als International Account Director bei LinkedIn, Enterprise Kunden (Fokus: Industrie Segment) bei der Entwicklung und Umsetzung von Kommunikations- und Marketingstrategien über die LinkedIn Marketing Solutions.
Ihr Hauptschwerpunkt sind dabei insbesondere Brand Awareness, Thought Leadership, Content Marketing sowie Lead Generierung über einen datengetrieben Ansatz.
Isolde Grabenauer
Senior Director Corporate Communications, Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG
Isolde Grabenauer ist seit 2013 Chefredakteurin des globalen Kundenmagazins ESSENTIAL (Print und Online) sowie der Mitarbeiterzeitung Sealing World.
Jakob Kwiatkowski
Vice President Digital Marketing, Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG
Jakob Kwiatkowski verantwortet das Digitale Marketing bei Freudenberg Sealing Technologies, dem Marktführer im Bereich Dichtungstechnik. Zuvor baute er die Disziplinen Social Media Marketing und SEO als Group Head bei der Netzwerkagentur Newcast (Publicis Media) mit auf und betreute Kunden wie Nestlé, CosmosDirekt und die deutsche Bundeswehr. Als Dozent für Social Media Marketing hielt er zudem regelmäßig Vorträge an der Hochschule Düsseldorf.
Prof. Dr. Dipl.-Kfm. Sven Pagel
Professor für Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement an der Hochschule Mainz
Prof. Dr. Sven Pagel ist Professor für Wirtschaftsinformatik und Medienmanagement an der Hochschule Mainz und Leiter der gleichnamigen Forschungsgruppe WIMM mit rund zehn Mitarbeitern. Als Studiengangleiter verantwortet er den Bachelor „Medien, IT & Management“. Von 2004 bis 2013 war er Sprecher des „Forschungsschwerpunkts Kommunikationsforschung“ der Hochschule Düsseldorf. Zuvor arbeitete er bei ZDF, SWR und arte in den Bereichen IT, Digital-TV und Internetredaktion. Er ist Autor und Gutachter für namhafte Fachzeitschriften.
Michael Schmitz
Director Content Architecture, Profilwerkstatt GmbH
Michael Schmitz ist seit Juli 2016 Director Content Architecture und Mitglied des Strategic Advisory Circle bei der Profilwerkstatt. Er beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit dem Thema Content-Strategie. Das von ihm entwickelte Strategie-Framework umfasst alle wesentlichen Phasen der Strategieentwicklung. Er kann dabei auf neunzehn Jahre Erfahrung in verschiedenen Funktionen bei führenden Unternehmen der Corporate Publishing- und Content Marketing Branche zurückblicken, immer gemäß seinem Motto: „Turning ideas into platforms and stories".