Aktuelle Pressemeldungen


Nachhaltige Personalentwicklung gegen Fachkräftemangel – Industrie-Verband bvik betont Relevanz von modernen Weiterbildungsmöglichkeiten

Nachhaltigkeit wird für den deutschen Mittelstand zum Prüfstein für den Zukunftserfolg auf allen Ebenen: Neben den Herausforderungen einer ökologisch ausgerichteten Unternehmensstruktur steigen die Anforderungen auch in der nachhaltigen Personalentwicklung. Arbeitgeber erkennen zunehmend, dass erst eine fortwährende individualisierte Förderung die Menschen zur lebenslangen Weiterentwicklung ihres eigenen Lern- und Leistungsvermögens befähigt. Nach Ansicht des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) ist dies eine wichtige Grundvoraussetzung für künftige Krisenresilienz. Als eine der Maßnahmen im professionellen Employer Branding wirken sie damit dem Fachkräftemangel im eigenen Haus effektiv entgegen.

 

Weiterlesen

bvik-Trendbarometer 2023 Cover Ergebnis-Report

Top-10-Trends der Marketing-Kommunikation – Bundesverband Industrie-Kommunikation (bvik) stellt Trendstudie 2023 vor

Das jährliche „Trendbarometer Industriekommunikation“ des bvik hat die Top-10-Trends und Herausforderungen im Bereich Marketing-Kommunikation ermittelt. Als wettbewerbs­entscheidend für die kommenden drei Jahre bewerten die rund 240 Befragten fast unisono eine professionelle, ehrliche interne Kommunikation. Dieser „historische“ Höchstwert identifiziert Maßnahmen, um Mitarbeiter zu gewinnen, zu binden und zu aktivieren als zentrale Erfolgsmomente. Ebenfalls wichtig: Die Unternehmen sollten ihre Kräfte abteilungsübergreifend bündeln, Kunden- und Marktdaten stärker strategisch nutzen und digitale Plattformen auf den Radar zu nehmen – beispielsweise TikTok oder das Metaverse.

 

Weiterlesen

Cover bvik-Whitepaper "Markenkraft im B2B"

Markenwissen: „Made in Germany“ hat ausgedient

Eine aktuelle Studie von McKinsey und Jung von Matt zeigt, dass die Bedeutung von Marken in den Chefetagen oft unterschätzt wird: Bei den wichtigsten Kriterien für den Kaufabschluss sehen Entscheider sie nur auf Platz fünf – hinter Produktqualität, Service, Zuverlässigkeit und Preis. Ganz anders bewerten dagegen Kaufentscheider die Rolle der Marke: In ihren Augen ist sie der zentrale Treiber für die Berücksichtigung bei Ausschreibungen, für den Erstkauf und für die Kundenbindung. Starke Marken setzen sich vom Wettbewerb ab und haben daher auch bei Mitarbeitergewinnung und -bindung die Nase vorn. Der Bundesverband Industrie Kommunikation e. V. (bvik) würdigt die Brisanz des Themas durch die Veröffentlichung eines neuen Whitepapers mit Leitfaden und Best Practice aus dem Mittelstand.

 

Weiterlesen

Marketing-Verband verstärkt sich mit Event- und Digital-Experten als Themenpartner

Die aktuelle Befragung „Trendbarometer Industriekommunikation“ (Veröffentlichung Anfang Dezember 2022) zeigt deutlich: Die Umbrüche im Event-Bereich sowie die zunehmende Digitalisierung aller Touchpoints erfordern eine tiefgreifende Wissenserweiterung bei Fachkräften im B2B-Bereich. Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) begleitet seine Mitglieder und Interessenten bei ihrer Zukunftsausrichtung und verstärkt sich fortwährend mit spezifischer Fachexpertise. Zum Jahresende begrüßt der Verband mit der 360°-Fullservice-Eventagentur Go-Event aus dem Raum Augsburg und der Werbeagentur FYNEST International aus Graz zwei weitere Fördermitglieder. Sie unterstützen den bvik bei der Professionalisierung der Marketing-Kommunikation in den Feldern des datengetriebenen Managements und der Eventgestaltung mit Erlebnisfaktor.

 

Weiterlesen

Marketing-Budgets in Deutschland werden durch Unsicherheiten ausgebremst – bvik-Marketing-Budget-Studie 2022

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) hat zusammen mit Statista die neue Entscheider-Studie „B2B-Marketing-Budgets 2022“ vorgelegt. Rund 100 Marketing-Experten beantworten Fragen zur Verteilung ihrer Budgets und Entwicklung der Abteilungen. Auch wenn die Etats im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich 13 Prozent gestiegen sind – vor allem externe Budgets haben um ein Fünftel zugelegt – werden die Vorkrisenniveaus nicht wieder erreicht. Signifikante Veränderungen zeigen sich aufgrund des eklatanten Fachkräftemangels im Bereich Employer Branding sowie bei den Messe-Budgets aufgrund gelockerter Coronabeschränkungen.  

 

Weiterlesen

So bleiben deutsche Marken in Zukunft stark – bvik diskutiert zentrale Brennpunkte des Industriemarketings

Beim TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION (TIK), dem großen Branchenevent des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik), diskutierten Keynote-Speaker, Wissenschaftler und Experten aus der Praxis die Top-Trends im B2B-Marketing live in Fürstenfeldbruck (bei München). Die Stimmung bei der 10. Ausgabe der Zukunftskonferenz war spürbar ausgelassen und die Freude über den Face-to-Face-Austausch groß.

 

Weiterlesen

Neues Weiterbildungsformat

Fachkräftemangel: Mitarbeiter finden, binden und lebenslang schulen

Was tun, wenn Fachkräfte rar sind, zur Konkurrenz abwandern oder Nachwuchstalente einen gar ignorieren? Herausforderungen wie diese fordern häufig eine Neuausrichtung von Unternehmen als lernende Organisationen auf Basis ihrer Markenwerte. Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. hat auf den großen Schulungsbedarf der B2B-Branche reagiert und sein Academy-Programm der „B2B-Kompetenz-Werkstatt“ für das Jahr 2022 weiter ausgebaut. Sechs Intensiv-Kurse werden für Fachkräfte aus Marketing, Kommunikation und Vertrieb angeboten. Ganz neu auf der Agenda stehen „digitale Markenführung“ und „professionelle Nachhaltigkeitskommunikation“.

 

Weiterlesen

Budget-Kürzungen im Marketing behindern deutsche Industrie im Kampf um Talente

Wenn die Weltwirtschaft krankt, wird der Rotstift meist zuerst in den Bereichen Marketing und Unternehmenskommunikation angesetzt. Dies belegen die Studienergebnisse des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) seit Jahren. Zu Unrecht, ist der bvik überzeugt. Marketing-Kommunikation für weniger relevant einzuschätzen als beispielsweise den Vertrieb oder HR kann in Zeiten von Fachkräftemangel sehr riskant werden. Neue Themen wie professionelle Nachhaltigkeitskommunikation, flächendeckende Nutzung von Social Media zum Kunden- und Markenausbau, neue digitale Eventformate und ausgefeilte Employer-Branding-Kampagnen erfordern tatsächlich höhere Marketing-Spendings und noch mehr externe Fachexpertise.

 

Weiterlesen

Social Media als strategischer Erfolgsfaktor der Industrie-Kommunikation

Reichweite steigern, Arbeitgebermarke stärken und Vertriebsservice optimieren – so lautet die Ansage des neuen Whitepapers des Bundesverband Industrie Kommunikation e. V. (bvik). In Kooperation mit seinem Fördermitglied Hootsuite, dem führenden Anbieter für Social-Media-Management, zeigt der Verband die Chancen einer strategischen Einbindung von Mitarbeitern aller Unternehmensbereiche als Multiplikatoren in der Außenkommunikation auf. Abgerundet mit einem Best-Case von Papier-, Verpackungs- und Kommunikationsdienstleister Antalis gewinnen Leser praxisnahe Tipps für ihre eigene innovative Kommunikationsstrategie.

 

Weiterlesen

TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION 2022 – bvik-Kongress feiert zehnjähriges Jubiläum

Die etablierte Konferenz des Bundesverband Industrie Kommunikation e. V. (bvik) findet am 23.06.2022 zum zehnten Mal statt. Unter dem Motto „Die Rolle des B2B-Marketing der Zukunft: EXZELLENZ SCHAFFEN – SINN STIFTEN – MENSCHEN BEGEISTERN“ geht es darum, Industriemarketer auf die drängendsten Herausforderungen einzuschwören und ihre eigene Positionierung im Unternehmenskontext neu zu definieren. Als Höhepunkt der bvik-Trend-Kampagne 2022 bringt das Branchenevent die Zukunftsprojektionen des „Trendbarometer Industriekommunikation 2022 auf die Bühne. Alles dreht sich um den Aspekt „Human to Human“, das große Ganze und die Strategien dahinter. Das bvik-Eventmanagement hat auch für den zehnten TIK ein innovatives Konzept mit digitaler Verlängerung aufgestellt.

 

Weiterlesen