Aktuelle Pressemeldungen


Herausforderungen in Zahlen und Daten: Studie zu B2B-Marketing-Budgets 2024

Der Branchenverband bvik veröffentlicht regelmäßig wegweisende Marketing-Benchmarks für die B2B-Branche. Aktuell erhebt der Verband Daten für die Studie „B2B-Marketing-Budgets 2024“, um Trends aufzuzeigen und Budgetverantwortliche ab September in ihren Planungen und Verhandlungen zu unterstützen. Ein strategisches Verbandsziel ist es, die Relevanz des deutschen Industriegüter-Marketings im globalen Wettbewerb zu stärken und dafür zahlengestützt wichtige Argumente zu liefern.

Weiterlesen

Transformation in der Industrie: Starke Marken präsentieren Best Cases auf bvik-Zukunftskonferenz

Die volatile Entwicklung der deutschen Wirtschaft erfordert immer kurzfristigere Planungszyklen, besonders budgetintensive Projekte werden verstärkt unter die Lupe genommen. Um die eigene Effizienz zu steigern und den anhaltenden Fachkräftemangel zu kompensieren, braucht es interne Transformationen, Integration zukunftsträchtiger Technologien und Mut zur Kreativität. Starke Industrieunternehmen wie Bosch, Siemens und SCHUNK präsentieren am 27. Juni bei der Zukunftskonferenz „TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION“ (TIK) in Fürstenfeldbruck bei München, wie sie diese Herausforderungen stemmen und bieten damit Inspiration für die deutsche Industrie und den Mittelstand.

Weiterlesen

bvik Trendpaper 2024

5 gute Gründe, B2B-Marketing jetzt mit Künstlicher Intelligenz aufzuwerten

Trotz des Hypes um Künstliche Intelligenz (KI) herrscht in deutschen B2B-Unternehmen und Agenturen noch große Unsicherheit über den optimalen Einsatz der Zukunftstechnologie. Der Bundesverband Industrie Kommunikation zeigt in seinem neuen Trendpaper fünf Perspektiven auf, um für die Chancen, Grenzen und Risiken von KI zu sensibilisieren und anhand konkreter Tipps zum Start eigener KI-Projekte zu ermutigen. Expert:innen aus der Trend- und Marktforschung unterstützen den Perspektivwechsel mit Erfahrungswerten und Einschätzungen. B2B-Unternehmen bieten sich die folgenden fünf Wege in die KI-fokussierte Zukunft.  

Weiterlesen

bvik-Studie "Digitalisierungsgrad 2023 im B2B-Marketing" - Coverbild des Reports

Neue bvik-Studie legt Digitalisierungsgrad 2023 in der B2B-Branche offen

Eine neue Studie des Bundesverband Industriekommunikation e.V. (bvik) mit dem Titel „Digitalisierungsgrad 2023 im B2B-Marketing“ zeigt, dass Marketingtechnologien (MarTech) mittlerweile eine zentrale Rolle bei der erfolgsorientierten Steuerung und Prozessoptimierung in Unternehmen spielen. Die Befragung schreibt damit die Ergebnisse der Digitalisierungsschub-Studie aus 2020 fort. In Kooperation mit der Telekom MMS und der Hochschule der Medien decken die Studienergebnisse 2023 auf, dass trotz aller Fortschritte in der digitalen Transformation der Branche noch viel Potenzial ungenutzt bleibt. Immerhin: Remote Work hat sich fast zu 100 Prozent durchgesetzt – mit Folgen für neue Prozesse in der digitalen Zusammenarbeit.

 

Weiterlesen

Industrie-Verband bvik legt neuen Report „B2B-Marketing-Budgets: Trends für 2023/2024“ vor

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) veröffentlicht acht Trends zu B2B-Marketing-Budgets 2023 auf Basis elf qualifizierter Expert:innen-Interviews. Trotz steigender Anforderungen an die Marketingkompetenz von Unternehmen, sind prozentuale Erhöhungen gemessen am Umsatz nicht zu erwarten. Die Budgets unterliegen zudem vielfach unterjährigen Evaluationen und Konjunkturanpassungen. Ein anhaltender Trend zeichnet sich in den Messe-Aktivitäten ab, die sich weiter den vor-Corona-Engagements annähern. Als positiv bewerten die Befragten die zunehmende Anerkennung des Marketings als strategischer Berater für den Vertrieb und die Produktentwicklung. Marketingtechnologie wird außerdem zunehmend existenziell für die Gewinnung von Fachkräften.  

 

Weiterlesen

Der TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION (TIK) des bvik setzt erneut Maßstäbe

Wie schafft der deutsche Mittelstand den Spagat zwischen „Structure x Speed“, „Brand x Hype“ und „Human x Digital“? Welche Wege gilt es einzuschlagen, um Nachhaltigkeitsziele in der Event-Branche zu erreichen? Auch in diesem Jahr versammelten sich wieder über 300 Marketingverantwortliche aus der Industrie und Kommunikationsdienstleistung zu dem vom bvik organisierten TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION in Fürstenfeldbruck. Mit dem übergreifenden Schwerpunktthema „Building Bridges into the B2B-Future“ diskutierten Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis die aktuellen Trends im B2B-Marketing und ließen sich von kreativen und interdisziplinären Ansätzen inspirieren, um den Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.

 

Weiterlesen

bvik-Whitepaper Employer Branding

Tag der Arbeit: Wie Firmen in Krisenzeiten bei Arbeitnehmern punkten

Die ehrliche und professionelle Kommunikation zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern steht in Krisenzeiten hoch im Kurs: Knapp 70 Prozent der Experten für Industrie-Kommunikation sind überzeugt, auf diesem Weg die Belegschaft zu binden und künftig konkrete Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Mit einem WhitepaperEmployer Branding“ liefert der Bundesverband Industrie Kommunikation eine Übersicht, wie Firmen sich im Austausch mit Ihren Beschäftigten als Arbeitgeber positionieren.

 

Weiterlesen

Industrie wieder präsent auf Messeplatz Deutschland: Der bvik lädt ein zu Messe-Rundgängen

Die Messehallen sind wieder voll und Menschen aus aller Welt treffen sich auf dem Messeplatz Deutschland – eine gute Botschaft, gerade in Zeiten von Konjunkturschwäche und steigender Inflation. Laut Messeverband AUMA sind allein im ersten Quartal des Jahres mehr als 110 Messen geplant oder wurden bereits durchgeführt – darunter zahlreiche Weltleitmessen. Der Bundesverband Industrie Kommunikation e. V. (bvik) sieht in Messen und Live-Events mit einem Budget-Anteil von etwa 30 Prozent der jährlichen Marketing-Spendings nach wie vor einen zentralen Baustein im Industriegütermarketing (vgl. bvik-Studie „B2B-Marketing-Budgets 2022“). „Das Bedürfnis der Menschen nach persönlichem Kontakt und Austausch ist ungebrochen, vielleicht sogar nach der Pandemie noch stärker als zuvor,“ ist Silke Lang, bvik-Vorstand und Leitung Marketing Mobile Hydraulics der Bosch Rexroth AG, überzeugt.

 

Weiterlesen

Zeiten des Aufbruchs im B2B-Marketing – neue Trend-Veröffentlichung des Industrie-Verbands bvik

Krieg und Krisen haben vergangenes Jahr für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft einen Paradigmenwechsel eingeläutet. Geschäftsmodelle sind zu überdenken und Arbeitsprozesse stehen auf dem Prüfstand. Dabei wird eines klar: Professionelle interne wie externe Kommunikation werden in Zukunft den entscheidenden Unterschied machen! Auch Digitalisierung und Fachkräftemangel verlangen nach neuen Antworten und Lösungen für die Zukunft. Stakeholder erwarten Exzellenz und Verantwortungsbewusstsein im Sinne umfassender Nachhaltigkeit sowie die Möglichkeit der Mitgestaltung und Teilhabe. Unter dem Motto „Excellence, Responsibility, Participation“ postuliert der bvik nun fünf Thesen zur Zukunft des B2B-Marketings und diskutiert diese mit namhaften Expert:innen.

 

Weiterlesen

Nachhaltige Personalentwicklung gegen Fachkräftemangel – Industrie-Verband bvik betont Relevanz von modernen Weiterbildungsmöglichkeiten

Nachhaltigkeit wird für den deutschen Mittelstand zum Prüfstein für den Zukunftserfolg auf allen Ebenen: Neben den Herausforderungen einer ökologisch ausgerichteten Unternehmensstruktur steigen die Anforderungen auch in der nachhaltigen Personalentwicklung. Arbeitgeber erkennen zunehmend, dass erst eine fortwährende individualisierte Förderung die Menschen zur lebenslangen Weiterentwicklung ihres eigenen Lern- und Leistungsvermögens befähigt. Nach Ansicht des Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) ist dies eine wichtige Grundvoraussetzung für künftige Krisenresilienz. Als eine der Maßnahmen im professionellen Employer Branding wirken sie damit dem Fachkräftemangel im eigenen Haus effektiv entgegen.

 

Weiterlesen