Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vom Dienstleister zum Sparringspartner: Zusammenarbeit von B2B-Unternehmen und -Agenturen

26.09.2019, 14:00 bis 17:30 Uhr

Gastgeber: SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH
Veranstaltungsort: SENNEBOGEN Akademie, Straubing

Nicht nur für werbetreibende Unternehmen, sondern auch für ihre externen Marketingdienstleister und Agenturen bringt die digitale Transformation gravierende Veränderungen mit sich. Genau wie ihre Kunden müssen auch Agenturen und Dienstleister sich selbst bzw. ihre Geschäftsmodelle transformieren, um sich an die veränderten Rahmenbedingungen und Bedürfnisse auf Kundenseite anzupassen.

Die Situation für beide Seiten verändert sich, da mit kleinen digitalen Spezialagenturen oder Beratungsunternehmen neue Player auf den Markt der B2B-Agenturen drängen. Und auch in der Zusammenarbeit tut sich vieles, sei es durch den Einsatz von agilen Methoden, neuen Strukturen oder durch verstärktes Insourcing auf Unternehmensseite. Für B2B-Unternehmen stellt sich immer wieder die Frage, welcher Weg zur Einbindung von externem Know-how langfristig am erfolgversprechendsten ist.

Gastgeber SENNEBOGEN stand für das Großprojekt „bauma 2019“ vor der Herausforderung der Koordination verschiedener Dienstleister und Agenturen und zeigte im Praxis-Case, wie eine stimmige Zusammenarbeit funktionieren kann.

Praxis-Case SENNEBOGEN: Entwicklung der Marketingabteilung und Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern am Beispiel bauma
Michael Ibarth, Director Marketing Unternehmenskommunikation & Florian Attenhauser, Leiter Schulung, beide SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH

  • Marketing Strategie mit dem bauma Fokus: alle 3 Jahre steht die Branche Kopf
    • Seit 50 Jahren auf der bauma vertreten: wie sich die Messe immer wieder neu erfindet
    • Veränderungen der Marketing-Landschaft bei SENNEBOGEN in den letzten 10 Jahren
    • Wohin entwickeln wir uns als Unternehmensmarketing? Vom klassischen zum modernen Marketing.
  • Praxisbeispiel bauma 2019
    • Herausforderung:  Einer für alles – oder für alles einen Spezialisten? Wie für die bauma mehr als 15 Dienstleister und Agenturen zusammenspielen und wie man die Übersicht behält.
    • Brauchen Spezialisten einen Spezialisten? – Reichen im Unternehmensmarketing nicht auch Generalisten, oder muss ich verstehen, was der Dienstleister entwickelt? Welche Sprache eint uns?
  • Ausblick
    • Die Bedeutung der Marketingabteilung im Unternehmen: Marketing in der Vermittlerrolle zwischen den Fachabteilungen, Kunden und Service. Wie wir den Input aus Messe und Außenwelt in die Unternehmen transportieren und nutzen.

Im Anschluss beleuchtete Boris Janda, Geschäftsführer von JANDA+ROSCHER GmbH & Co. KG, den kontroversen und komplexen Sachverhalt in seinem Impuls-Vortrag „B2B-Agenturwelt im Wandel“.

Impuls-Vortrag: B2B-Agenturwelt im Wandel
Boris Janda, Geschäftsführer, JANDA+ROSCHER GmbH & Co. KG

  • Der Wandel in der Agenturwelt kurz dargestellt über 30 Jahre Agenturentwicklung
    • Von der Designagentur zu eine Brand- und Kampagnenagentur mit eigener Digitalabteilung.
    • Meilensteine in der Agenturentwicklung (Kunden, Qualifikation des Personals, Agenturangebot)
    • Veränderung bei den Kunden (Bewusstsein für Marketingkommunikation und Markenbild, Mitarbeiterqualifikation, Themen)
  • Ausführung zum Ist-Stand im Veränderungsprozess
    • Agenturen
    • Kunden
  • Chancen, Risiken
    • Technologien
    • Kundenentwicklung
    • Neue Mitbewerber für Agenturen
    • Eigenes Personalrekrutierung
    • usw.
  • Persönliche Bewertung:
    • Was macht eine gute Kundenbeziehung aus?
    • Wohin werden sich die Kunden entwickeln?
    • Wohin müssen sich die Agenturen entwickeln?

Anschließend wurde auf der Veranstaltung in einer angeregten Podiumsdiskussion diskutiert, welche Entwicklungen sich in Zukunft für die Zusammenarbeit von Industrieunternehmen und ihren externen Marketingdienstleistern abzeichnen und was beide Seiten tun können, um die Kunden-Agentur-Beziehungen im B2B weiter zu verbessern.

Begleitend zu dem Thema hat der bvik im April 2019 auch eine Studie veröffentlicht.

 

Bildergalerie:


Boris Janda
Geschäftsführender Gesellschafter, Janda + Roscher – Die WerbeBotschafter
Vor fast 30 Jahren als reine Designagentur gegründet, steht Janda + Roscher heute für ganzheitliche und integrierte Kommunikation.
Die Agentur verfügt über eine vergleichsweise große Entwicklungsabteilung und hat sich als Digitalagentur etabliert.
Boris Janda betreut vor allem Industriekunden bei den Themen Markenbildung und -führung, Employer Branding und digitale Kommunikation.
Als Leadagentur ist JR primär im Mittelstand tätig, wie für unseren Gastgeber der Veranstaltung, die Sennebogen Maschinenfabrik.
JR unterstützt aber auch DAX-Unternehmen wie BMW, Continental, BSH und Bosch bei der internen- und Standortkommunikation.
Intern betreut Boris Janda maßgeblich die Change-Prozesse im Agenturwandel.
Florian Attenhauser
PR-Manager / Internationales Marketing, SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH
Florian Attenhauser, Jahrgang 1987, studierte an die Universitäten Passau und Regensburg Medien- und Kommunikationswissenschaft. Seit 2013 kümmert sich Florian Attenhauser als PR-Manager um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH mit Sitz in Straubing. Im Juli 2018 übernahm Attenhauser außerdem Verantwortung als Schulungsleiter in der SENNEBOGEN Akademie und führt seitdem die Schulungsabteilung und kümmert sich um die Weiterentwicklung des Trainings- und Fortbildungsprogrammes dieser Tochtergesellschaft.
Michael Ibarth
Direktor Marketing / Unternehmenskommunikation, SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH
Michael Ibarth, Jahrgang 1968, lebt mit seiner Familie und vier Hunden seit 12 Jahren im Raum Regensburg in Bayern.
Nach seinem Maschinenbaustudium in Hamburg-Harburg vollzog er über mehrere berufliche Stationen einen Wandel von Projekten in der Entwicklung und Konstruktion über das Produkt-Management hin zum Marketing.
Seit knapp 20 Jahren arbeitet Michael Ibarth in der Kranbranche, die letzten 12 Jahre davon bei seinem jetzigen Arbeitgeber, der SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH in Straubing, als Marketing-Direktor.
Seit 5 Jahren wurde er zudem als einer von zwei Geschäftsführern der SENNEBOGEN Akademie bestellt, in der er für Schulungen und Trainings und die Personalentwicklung verantwortlich ist.
Wenn neben den beruflichen Aufgaben Zeit bleibt, dann füllt diese die Beschäftigung mit den 4 Hunden, handwerkliche Arbeiten an Haus und Garten oder am liebsten eine Reise an den Lago Maggiore nach Italien.
Kai Halter
Director Marketing, ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, Vorstandsvorsitzender bvik
Nach einer gewerblich-technischen Ausbildung und zweijähriger Berufspraxis entschied sich Kai Halter auf dem zweiten Bildungsweg zu einem Wirtschaftsingenieurstudium. Nach erfolgreichem Studienabschluss im Jahr 1996 begann Kai Halter seine Tätigkeit beim Ventilatoren- und Motorenspezialist ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG. 1997 übernahm er die Position des Pressesprechers und verantwortete bis 2007 die Unternehmenskommunikation.

Ab Juni 2007 leitete Kai Halter den Bereich Internationales Vertriebsmarketing und seit 2012 als Hauptabteilungsleiter das globale Marketing des weltweit führenden Ventilatoren und Motorenherstellers ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
2010 Wahl in den Vorstand des Bundesverband Industriekommunikation (BVIK), seit 2012 Vorstandsvorsitzender.
2016 Wahl zum Vorsitzenden des Messebeirats der Fachmesse Chillventa.

Specialties: Alles rund um die Industriekommunikation

Matthias Specht
Vorstand, wob AG
Matthias Specht ist im Vorstand der B2B-Agentur wob verantwortlich für die Beratung und die digitalen Geschäftsfelder. Er beschäftigt sich seit 1996 mit digitaler Kommunikation in verschiedenen Managementfunktionen. Aktuelle Schwerpunkte seiner Arbeit sind Customer Experience und Lead Management, basierend auf seiner langjährigen Erfahrung mit den Themen Marke, Daten und Insights.
Peer Schmidt-Paulus
Jahrgang 1958, verheiratet, zwei erwachsene Kinder. Studium des Industrial Design und Bachelor Kunstgeschichte, mehr als 10 Jahre Dozent für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing und Kommunikationsmanagement an der Beuth Hochschule und Design Akademie, beide in Berlin, Betreuung von Diplomanden der Betriebswirtschaftslehre. Diverse Publikationen in Fachpresse und Publikumsmedien.

Berufliche Stationen von Air Berlin, Director of Operations, über Geschäftsführer/Gesell-schafter von Werbeagenturen mit Schwerpunkt B2B, letzte Stationen: 12 Jahre Geschäftsführender Gesellschafter eine Pharmaagentur und seit 2012 Client Director der Berndt+Partner Communications GmbH mit Spezialisierung auf die Verpackungs-industrie.

Ingrid Wächter-Lauppe
Owner & CEO
Mitgründerin und CEO der Agenturgruppe Wächter & Wächter Worldwide Partners und CEO der Brandguards, der kreativen Transformations- und Strategieberatung innerhalb der Wächtergruppe.
Zuvor: Unternehmensberaterin, Transformations- und Changemanagerin,
Personalleiterin und Managementtrainerin in IT-Unternehmen
.
Mitglied im Präsidialrat des ZAW und im Deutschen Werberat, Board Mitglied Worldwide Partners Inc. USA,
Ehemals: Vorstandsmitglied GWA, European & International Chairwoman Worldwide Partners, Aufsichtsrat in IT Unternehmen.
Prof. Dr. CARSTEN BAUMGARTH
Professur für Marketing, HWR Berlin
Prof. Dr. Carsten Baumgarth studierte, promovierte und habilitierte an der Universität Siegen. Von 2006 bis 2010 war er als Associate-Professor an der Marmara Universität Istanbul (Türkei) tätig. Seit 2010 ist er Professor für Marketing, insbesondere Markenführung an der HWR Berlin. Seit 2017 ist er darüber hinaus Adjunct Professor an der Ho-Chi-Minh-City University (Vietnam).
Er hat bislang über 350 Publikationen mit den Schwerpunkten Marke, B-to-B-Marketing, Kulturmarketing und Empirische Forschung publiziert. U. a. sind seine Forschungen in den Zeitschriften Journal of Business Research, Industrial Marketing Management, European Journal of Marketing, Journal of Marketing Communications, Journal of Brand Management, Journal of Product and Brand Management und Marketing ZFP erschienen. Darüber hinaus ist er Verfasser des Standardlehrbuches Markenpolitik (4. Auflage, SpringerGabler, 2014) und des Herausgeberwerkes B-to-B-Markenführung (2. Auflage, SpringerGabler 2018). Seine Forschungen sind mehrfach national und international mit Best Paper Awards ausgezeichnet worden.
Weitere Informationen: www.cbaumgarth.net