Lade Veranstaltungen

« All Events

Digital meets analog: Messe-Content im B2B

2.04.2019, 15:45 bis 18:00 Uhr

Gastgeber: Deutsche Messe
Veranstaltungsort: Convention Center | Deutsche Messe Hannover

Eine Messe ist Kommunikation pur, sowohl auf analoger als auch auf digitaler Ebene. Dieses Spannungsfeld zwischen Face-to-Face-Kommunikation und dem digitalen Zeitalter stellt Marketing-Experten vor neue Herausforderungen. Wie Sie diese meistern und innovative Wege in der 360° Kommunikation gehen können, erfahren Sie in vier spannenden Vorträgen auf diesem bvik-Event im Rahmen der HANNOVER MESSE.

Wir beleuchten die Bedeutung der Messe als analoge Kommunikationsplattform in einer digitalen Welt. Zudem zeigen wir auf, wie das Marketing die Kundenkommunikation den neuen Anforderungen anpassen kann. Erfahren Sie, dass Emotionalität ein extrem differenzierendes Tool in der cross-channel Erlebniskommuniation ist und warum Social Media das Potenzial hat Brücken zwischen Offline und Online zu bauen.

Weitere Informationen zum bvik-Event finden Sie HIER.

Bildquelle: Deutsche Messe AG

Für Mitglieder des bvik ist die Teilnahme kostenlos, von Nicht-Mitgliedern erhebt der bvik einen Kostenbeitrag in Höhe von 235,- EUR zzgl. MwSt.

Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Änderungen des Programmablaufs sind vorbehalten.

Mit der Teilnahme an der o.g. Veranstaltung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen zur Nutzung personenbezogener Daten und zur Nutzung von Foto- und Videoaufnahmen an. Mehr Infos anzeigen…

Teilnahmebedingungen einer bvik-Veranstaltung:

  • Die im Rahmen der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Veranstaltungsplanung und Rechnungslegung durch den bvik verarbeitet und gespeichert. Der bvik informiert seine Mitglieder und Interessierte außerdem per E-Mail über Folgeveranstaltungen und themenverwandte Veranstaltungen. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der bvik legt auf seinen Veranstaltungen jeweils die Agenda mit Teilnehmerliste auf der Rückseite auf die Plätze aus. Die Teilnehmerliste wird in dieser Form nur vor Ort ausgegeben und wird den Teilnehmern nicht vorab zur Verfügung gestellt. Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Titel, Vorname, Name und Firmenname auf die Rückseite der Agenda abgedruckt wird.Die Zustimmung zur Verwertung und Nutzung der personenbezogenen Daten durch den bvik kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dazu genügt eine entsprechende Mitteilung per E-Mail an: geschaeftsstelle@bvik.org.
  • Ich bin mir bewusst, dass auf der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen zur Nutzung auf der bvik-Webseite sowie auf allen weiteren Kanälen des Verbandes sowohl in Print als auch Online erstellt werden. Ich stimme der unentgeltlichen Nutzung zu, kann meine Einwilligung vor Ort aber widerrufen. Sofern Mitarbeiter des bvik darüber explizit in Kenntnis gesetzt wurden, werden sie dies bei ihren Aufnahmen selbstverständlich berücksichtigen.

Folgende Vorträge zum Thema Content erwarten Sie vor Ort:

Impulsvortrag: Messen – analoge Kommunikationsplattformen in einer digitalen Welt  
Dr. Peter Neven, Hauptgeschäftsführer des AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. in Berlin 

Dort, wo die Online-Medien an ihre Grenzen stoßen, beginnt die Funktion von Messen. Diese sind dreidimensional und multisensorisch erfahrbar. Auf Messen geht das visuelle Markenerlebnis einher mit der Möglichkeit, die ausgestellten Produkte auch haptisch wahrzunehmen. Darüber hinaus erzeugen persönliche Gespräche und Verhandlungen eine im zwischen- menschlichen Bereich nicht zu vernachlässigenden Emotion: Vertrauen. Und auf Vertrauen basieren harmonische und dauerhafte Beziehungen zwischen Menschen, sei es im Privaten oder im Geschäftlichen.  

Die digitale Durchdringung der Messewelt bringt bei vielen Arbeitsabläufen Veränderungen mit sich und bietet zahlreiche neue Chancen. Dennoch wird die Face-to-Face-Kommunikation ein wichtiges Mittel der Verständi- gung bleiben. Messen liefern die Plattform dafür. 

Praxis-Case: Kundenkommunikation auf Messen: Vom PDF zum digitalen Kundenmagazin 
Christiane Bischoff, Content Marketing & PR-Management, AVENTICS GmbH 

 Digitaler Wandel bedeutet im Bereich der Kundenkommunikation häufig noch, dass sich Kunden durch ein PDF klicken dürfen. Aventics ging das nicht weit genug – zur Motek 2018 ging das Kundenmagazin A Mag als digitales Magazin an den Start. Christiane Bischoff berichtet über die Herausforderungen des Projekts und das Feedback der Leser. 

Insights Deutsche Messe: Aus Werbung wird Welt – aus Messe wird „kommunikatives“ Wohnzimmer 
Katrin Friehmelt, Marketing Manager HANNOVER MESSE, Deutsche Messe 

Anhand des Praxis Case HOME OF INDUSTRIAL PIONEES zeigt sich, das Emotionalität auch in der B2B Kommunikation ein gutes differenzierendes Element sein kann. Wie kann eine Kommunikationsplattform wie eine Messe, die auf die Inhalte und Geschichten ihrer Aussteller angewiesen ist, emotional ihre unterschiedlichen Zielgruppen abholen. Wie schafft man es den Erlebnis-Faktor des Events auch in der Vor- und begleitenden Kommunikation transportieren. Ziel der HANNOVER MESSE Kommunikation ist es sowohl Markenloyalität aufzubauen als auch emotionales Involvement herzustellen und Katalysator für die Kommunikation der Aussteller zu sein. Das Aufladen einer Kampagnen Idee als cross-chanel Erlebniskommunikation war und ist dabei natürlich nicht frei von Stolpersteinen und der Herausforderung interne und externe Kritiker und Botschafter zu hören und zu involvieren. 

Praxis-Case: Wie ifm Social Media nutzt, um Messen auch online erlebbar zu machen 
Ann-Christin Theyßen, Unternehmenskommunikation Social Media, ifm electronic gmbh 

Messeauftritte sind eine klassische und wichtige Marketingmaßnahme im B2B-Bereich. Sie bieten eine tolle Möglichkeit des direkten Austauschs mit Kunden und Partnern. Parallel gewinnen zunehmend soziale Medien und Bewegtbild an Bedeutung. Wie lassen sich Offline und Online verbinden? In der Live-Kommunikation müssen Messen und Online-Medien keinen Gegensatz bilden – Ziel ist es, sie sinnvoll miteinander zu kombinieren. Doch wie lassen sich Hashtags und Like-Buttons mit neuen Produkten und der Face-to-Face-Kommunikation auf einer Messe verbinden?

Änderungen des Ablaufs sind vorbehalten!