Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digital meets analog: Messe-Content im B2B

2.04.2019, 15:45 bis 18:00 Uhr

Gastgeber: Deutsche Messe
Veranstaltungsort: Convention Center | Deutsche Messe Hannover

Eine Messe ist Kommunikation pur, sowohl auf analoger als auch auf digitaler Ebene. Dieses Spannungsfeld zwischen Face-to-Face-Kommunikation und dem digitalen Zeitalter stellt Marketing-Experten vor neue Herausforderungen. Wie Sie diese meistern und innovative Wege in der 360° Kommunikation gehen können, erfuhren die Teilnehmer in vier spannenden Vorträgen auf diesem bvik-Event im Rahmen der HANNOVER MESSE.

Vor vollem Plenum wurde die Bedeutung der Messe als analoge Kommunikationsplattform in einer digitalen Welt beleuchtet. Zudem zeigten die vier Experten in ihren Vorträgen auf, wie das Marketing die Kundenkommunikation den neuen Anforderungen anpassen kann. Wir erfuhren live auf der #HM19, dass Emotionalität ein extrem differenzierendes Tool in der cross-channel Erlebniskommunikation ist und warum Social Media das Potenzial hat Brücken zwischen Offline und Online zu bauen.

 

Impulsvortrag: Messen – analoge Kommunikationsplattformen in einer digitalen Welt  
Dr. Peter Neven, Hauptgeschäftsführer des AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. in Berlin 

Der Messe Experte Dr. Peter Neven zeigte in seinem Vortrag auf, dass dort, wo die Online-Medien an ihre Grenzen stoßen, die Funktion von Messen beginnt. Diese sind dreidimensional und multisensorisch erfahrbar. Auf Messen geht das visuelle Markenerlebnis einher mit der Möglichkeit, die ausgestellten Produkte auch haptisch wahrzunehmen. Darüber hinaus erzeugen persönliche Gespräche und Verhandlungen eine im zwischenmenschlichen Bereich nicht zu vernachlässigenden Emotion: Vertrauen. Und auf Vertrauen basieren harmonische und dauerhafte Beziehungen zwischen Menschen, sei es im Privaten oder im Geschäftlichen.

Praxis-Case: Kundenkommunikation auf Messen: Vom PDF zum digitalen Kundenmagazin 
Christiane Bischoff, Content Marketing & PR-Management, AVENTICS GmbH 

Auch ein vertrauen-schaffendes Tool, das Kundenmagazin stellte Christiane Bischoff in Ihrem Vortrag vor. Digitaler Wandel bedeutet aus Sicht der Content Marketing Spezialistin im Bereich der Kundenkommunikation häufig leider noch, dass sich Kunden durch ein PDF klicken dürfen. Aventics ging das aber nicht weit genug – zur Motek 2018 ging das Kundenmagazin A Mag als digitales Magazin an den Start.

Insights Deutsche Messe: Aus Werbung wird Welt – aus Messe wird „kommunikatives“ Wohnzimmer 
Katrin Friehmelt, Marketing Manager HANNOVER MESSE, Deutsche Messe 

Anhand des Praxis Case HOME OF INDUSTRIAL PIONEES zeigte Katrin Friehmelt den Teilnehmern auf, dass Emotionalität auch in der B2B Kommunikation ein gutes differenzierendes Element sein kann. Ziel der HANNOVER MESSE Kommunikation ist es sowohl Markenloyalität aufzubauen als auch emotionales Involvement herzustellen und Katalysator für die Kommunikation der Aussteller zu sein. Transparent berichtete die Marketing Managerin der HANNOVER MESSE vonIhren Learnings. Natürlich sei das Aufladen einer Kampagnen Idee als cross-chanel Erlebniskommunikation nicht frei von Stolpersteinen und eine der größten Herausforderungen sei dabei interne und externe Kritiker und Botschafter zu hören und zu involvieren. 

Praxis-Case: Wie ifm Social Media nutzt, um Messen auch online erlebbar zu machen 
Ann-Christin Theyßen, Unternehmenskommunikation Social Media, ifm electronic gmbh 

Die Verbindung von offline und online stand bei Ann-Christin Theyßen im Zentrum Ihres Vortrags. Als wichtige Erkenntnis stellte die Social Media Managerin heraus, dass in der Live-Kommunikation Messen und Online-Medien keinen Gegensatz bilden – Ziel sei es vielmehr, die Pole sinnvoll miteinander zu kombinieren. Dabei steht Social Listening und die Aktion und Re-Aktion im Fokus. Wichtig ist es auch das Team ins Boot zu holen und mit kreativen Ideen und Mut eine 360° Erlebnis-Kommunikation zu gestalten.

Bildergalerie:

Christiane Bischoff
Content Marketing & PR-Management, AVENTICS GmbH
Christiane Bischoff ist seit über 10 Jahren in der Kommunikationsbranche zu Hause. Die Diplom-Ökonomin beriet viele Jahre in einer Agentur ihre Kunden und hat danach sowohl um B2C- als auch im B2B-Marketing Erfahrungen gesammelt. Als Content Marketing & PR Manager ist sie heute bei Emerson Automation Solutions unter anderem für das Kundenmagazin der Marke AVENTICS zuständig.

Katrin Friehmelt
Marketing Manager HANNOVER MESSE, Deutsche Messe

Schon während ihres kommunikationswissenschaftlichen Studiums am IJK Hannover sammelte Katrin Friehmelt erste Erfahrungen im Bereich Film und Medien. Nach dem Berufseinstieg in der Filmförderung des Landes Niedersachsen, wechselte sie in die Messebranche. Bei der Deutschen Messe AG sammelte sie seit 2012 bei der CEBIT Erfahrungen im Business Development und der Kommunikation und ist  sie seit 2014, mit Unterbrechungen, als Marketing Managerin für die Industrie, Energie und Logistikthemen zuständig. Strategie und  Konzeption, sowie die kanalübergreifende Aussteuerung der HANNOVER MESSE Kommunikation zählen dabei zu ihren Schwerpunkten.

Dr. Peter Neven
Hauptgeschäftsführer, AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.

  • 1953/Duisburg 
  • Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Duisburg und Köln, danach Promotion und Forschungstätigkeit an der Universität zu Köln 
  • Referatsleiter „Messen“ beim Zentralverband des Deutschen Handwerks 
  •  Seit 1988 beim AUMA e.V.  
  • 1988 – 2007 Referent, Mitglied der Geschäftsführung 
  • 2007 – heute alleine für die Geschäftsführung verantwortlich,  
  • außerdem Leiter des Instituts der deutschen Messewirtschaft beim AUMA 

Seine Schwerpunktthemen:  

  • Messewirtschaftliche Forschung, Aus- und Weiterbildung 
  • Marketing pro Medium Messe und Standortwerbung für den Messeplatz Deutschland 
  • Recht- und Steuerfragen sowie Technik und Logistik

Ann-Christin Theyßen
Unternehmenskommunikation Social Media, ifm electronic gmbh

Ann-Christin Theyßen, seit 2017 für Social Media bei ifm zuständig. Dort pflege ich die zentralen ifm-Kanäle und berate und unterstütze ich unsere weltweiten Tochtergesellschaften & Einheiten, beim Einsatz von Social Media als strategisches Instrument. In Summe bin ich seit über 10 Jahren im Bereich der  (Online-)Kommunikation. Nach dem Wirtschaftsabitur 2008 habe ich parallel eine Ausbildung mit einem berufsbegleitenden Studium in Business Administration erfolgreich abgeschlossen. Nach kurzer Pause habe ich berufsbegleitend den Master of Sciene in Corporate Communication erworben.