Datenschutz und ePrivacy im B2B – Stand 2019

Das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Mai 2018 und die Umsetzung der neuen EuGH-Vorgaben zur ePrivacy 2019 bedeuten nach wie vor eine Kraftanstrengung für deutsche Industrieunternehmen. Die befürchteten Abmahnwellen sind bislang zwar ausgeblieben, aber die Schonfrist ist vorüber und die Datenschutzbehörden in Deutschland und anderen europäischen Staaten greifen mittlerweile stärker durch. Weiterlesen

„Wir müssen Kreativität und Zukunftsgestaltung lernen!“

Im bvik-Interview spricht Holger Bramsiepe, Gründer der Future Design Akademie, über die Idee die hinter dem ersten Kompetenzzentrum für Zukunftsfragen steht. Außerdem erklärt er, welche Megatrends im B2B-Marketing er sieht und wie es gelingt, zu einem „Zukunftsgestalter“ zu werden.

Weiterlesen

Was Marketing-Erfolge in der deutschen Industrie ausbremst

Die bvik-Studie „B2B-Marketing-Budgets“ belegt im Langzeitvergleich, dass die deutsche Industrie noch zu wenig aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat: Schrumpfende Budgets und fehlendes Analysten-Know-how im Marketing hemmen nach wie vor die erfolgreiche Marketingarbeit von Unternehmen.

Weiterlesen

„Social-Media-Studie“: Recruiting gewinnt an Bedeutung

Der „Erste Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation“ hat die Ergebnisse seiner aktuellen Studie veröffentlicht. Demnach setzen Unternehmen in den sozialen Medien weiterhin auf die klassischen Plattformen wie LinkedIn, XING, Facebook, YouTube und Twitter. Die Personalsuche via Social Media gewinnt an Bedeutung.

Weiterlesen

„Wir müssen in Mitarbeiter investieren und die Identifikation stärken!“

Im bvik-Interview spricht Michael Ibarth (SENNEBOGEN) über die Herausforderungen bei der Zusammenarbeit zwischen Industrieunternehmen und Kommunikationsdienstleistern. Er erklärt, wie SENNEBOGEN die Arbeit abteilungsübergreifend organisiert, welche Skills Marketing-Nachwuchskräfte mitbringen müssen und welche Trends B2B-Marketer zukünftig auf dem Schirm haben sollten.

Weiterlesen

„Für professionelles Social Media benötigt man Experten und Ressourcen!“

bvik-Mitglied Ute Böhringer-Mai über digitale Veränderungen, die Nutzung verschiedener Kanäle bei ARRI und die Bedeutung einer Social-Media-Strategie im B2B

Im Interview mit dem bvik erklären Ute Böhringer-Mai und das Online-Marketing-Team von bvik-Mitglied ARRI AG, welche digitalen Kanäle das Unternehmen bespielt, welche Ziele damit verfolgt werden und, wie die Social-Media-Strategie international koordiniert wird. Außerdem gibt das Team einen Einblick in Social Deployment, die größten Fehler im Bereich Social Media und wirft einen Blick in die Zukunft des B2B-Marketing.

Weiterlesen

„Voice-Marketing wird eine Herausforderung!“ – Interview Teil 2

Im zweiten Teil des Interviews erklärt Prof. Dr. Seon-Su Kim (Leitung Campus Bad Mergentheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach), welche Rolle Hochschulen im Veränderungsprozess spielen, welche Skills Marketing-Nachwuchskräfte in Zukunft benötigen und wohin die Reise im Marketing gehen könnte.

Weiterlesen

Data Analytics: Trend nutzen, Marketing-Stellenwert erhöhen

Big Data und Data Analytics sind die TOP-Trends im Bereich B2B-Marketing und -Kommunikation. Das ist das Ergebnis des bvik Trendbarometers Industriekommunikation, das der Verband in Zusammenarbeit mit seinem Hochschul-Mitglied DHBW Mosbach durchgeführt hat. Unternehmen müssen sich den Herausforderungen dieser Trends stellen und die Chancen nutzen.

Weiterlesen

Besser übersetzen mit KI?

Im bvik Trendbarometer Industriekommunikation 2019 stimmen 53 % der Befragten zu, dass Chatbots in naher Zukunft einen Teil der B2B-Kundenkommunikation übernehmen werden. Damit bestätigt sich zumindest die Einschätzung der Expertenbefragung von 2018, bei der rund 68 % zugestimmt haben, dass der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) die B2B-Kundenkommunikation gravierend verändern wird. Gerade im Bereich „Übersetzung für internationale Zielmärkte“ spielt das Thema KI eine besonders wichtige Rolle. Erhöht maschinelle Übersetzung tatsächlich die Schnelligkeit und Produktivität? Verbessern sich Kontrolle und Konsistenz? Spart man damit Kosten? Hier finden Sie Fragen und Antworten zu maschinellen Übersetzungssystemen aus einem Erfahrungsbericht unseres Fördermitglieds Wieners+Wieners GmbH.

Weiterlesen

Online-Medien erhöhen Kundenansprüche

bvik-Mitglied Dominik Heigemeir über den Veränderungsprozess durch digitale Medien

Dominik Heigemeir erklärt im Interview mit dem bvik wie sich die Arbeit im Marketing durch die Digitalisierung verändert, warum ein Kennzahlensystem zur Erfolgsmessung sinnvoll ist und Sie erfahren, welchen Einfluss Uli Hoeneß auf seinen beruflichen Werdegang hatte.

Weiterlesen