Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Text, Sound, Live – B2B-Kommunikation für alle Sinne

13.02.2020, 13:30 bis 18:00 Uhr

Gastgeber: dpa-Custom Content | Deutsche Presse-Agentur
Veranstaltungsort : dpa-Custom Content | Deutsche Presse-Agentur, Hamburg

Alle reden von Bewegtbild, von guten Texten, von den richtigen Themen. Und davon, dass neben Earned Media und Owned Media jetzt auch die eigenen Mitarbeiter wertvolle Multiplikatoren sind. Beim bvik-Workshop „Text, Sound, Live – B2B-Kommunikation für alle Sinne“ traten Kommunikationsexperten einen Schritt zurück und nahmen das große Ganze in den Blick: Wie gelingt eine globale 360-Grad-Kommunikation zum Lesen, Hören, Fühlen – und wie kriege ich sie auf die Straße? bvik-Mitglied dpa-Custom Content war Gastgeber dieses bvik-Workshops. Die Teilnehmer erhielten praxisnahe Insights und Tipps zum Umgang mit der „B2B-Kommunikation für alle Sinne“ bekamen.

Text, Sound, Live – B2B-Marketing für alle Sinne: Unter diesem Motto versammelten sich beim bvik-Mitglied dpa-Custom Content in Hamburg B2B-Kommunikationsexperten, um in mehreren Workshops gemeinsam in drei Trend-Diszisplinen des Content-Marketing fit zu werden. Die Teilnehmer erhielten praxisnahe Insights und Tipps zum Umgang mit der „B2B-Kommunikation für alle Sinne“.

 

Eine Marke zum Hören

Wie hört sich Ihre Marke an? Mit dieser einfachen Frage sperrte Dr. Cornelius Ringe, CEO der Agentur WESOUND, die Ohren der Teilnehmer in den Räumen des Gastgebers dpa-Custom Content auf. Denn gefühlt reden alle derzeit über Podcasts, Voice Search, Smart Speaker und „Hashtag #Audio“. Aber um die naheliegende Frage, wie das eigene Unternehmen klingt, kümmern sich wenige ernsthaft. Dabei gewinnt Sound für einen ganzheitlichen Markenauftritt an Bedeutung: „Kunden hören vielleicht keine Strategie, aber sie hören den Unterschied, wenn es keine Strategie gibt“, sagte Ringe, der sich bei WESOUND um den Beitrag von Klang zur Dreidimensionalität von Marken kümmert.
In einer multimedialen Welt, in der wir immer mehr Zeit im Internet – vor allem im mobilen Internet – verbringen und hörbare To-go-Formate florieren, ist ein unverwechselbarer Klang von Bedeutung. Als Beschleuniger des „goldenen Audio-Zeitalters“ sehen die Macher von WESOUND vor allem Sprachassistenten. Besonders die jüngere Generation nutzt Skills und Audiostreaming oder Audioinformationen selbstverständlich und jeden Tag. Eine Reise entlang von Audio-Touchpoints und eine Einführung in die wichtigsten Soundelemente für Unternehmen gibt das von Ringe für die Radiozentrale verfasste Whitepaper „Audio Branding Guide“.

 

Markenbotschafter aus den eigenen Reihen

Wie werden Mitarbeiter zu einer glaubwürdigen Stimme des Unternehmens in den sozialen Netzwerken? Wie gelingt dieses Vorhaben vor allem in B2B-Kontexten, die technisch oder regulatorisch komplex sind und sich für knackige Zwei-Zeiler-Postings nicht aufzudrängen scheinen?
„Gib bewusst Kontrolle an die Mitarbeiter ab und helfe ihnen dabei, eine authentische Stimme auf ihrem Lieblingskanal zu entwickeln“, erklärte Verena Vorwald, Manager Digital Communications bei der BAYER AG. Für den einen ist Twitter am besten, andere sind ohnehin privat bereits auf Instagram mit Bildern aktiv – und der oder die Dritte nutzt die mittlerweile vielfältigen (und vor allem globalen) Möglichkeiten von LinkedIn. Aber wie, fragen sich die meisten. Erfolgreich ist laut Vorwald vor allem Content, der sich vom reinen Link-Sharing absetzt, beispielsweise eigene Bilder (vor allem Selfies), eigene Haltungen und Blog-Posts etwa als LinkedI-Artikel. „Was macht Dich zum Unicorn?“ und „Add a personal note!“ waren zwei Sätze, die Vorwald den Zuhörern mit auf den Weg gab.

Aber das Unternehmen kann noch viel mehr tun, um das Engagement der Mitarbeiter zu ermuntern. Mit dem zentral erdachten Hashtag #TeamBayer gab die Unternehmenskommunikation der Belegschaft einen festen Anker für alle Netzwerke an die Hand, der Inhalte bündelt, Mitarbeiter miteinander vernetzt und ein Gemeinschaftsgefühl in den sozialen Netzwerken schafft. Inhaltliche Empfehlungen, die über eine interne App zur Verfügung gestellt werden, helfen ebenso wie ein FAQ mit Dos und Don’ts oder kleine Kampagnenideen („Show us your workplace“, „Show us your outfit of the day“). Mit Fotoshootings für professionelle Social-Media-Profilbilder und Header-Bilder wurde der Support abgerundet. Investitionen, die sich aber für das Employer Branding sofort auszahlen.

 

Von fern dabei – Key-Facts für die Event-Kommunikation

Als Planer von Event-Kommunikation übten sich die Teilnehmer in der dritten Einheit des Tages. Denn Events boomen: Konferenzen verzeichnen von Jahr zu Jahr mehr Besucher und die Budgets für Messen steigen – trotz digitaler Kanäle und „Always on“. Vielmehr scheint es, als befeuere die digitale Mediennutzung den Wunsch nach persönlichem Austausch und Einordnung. Wer sein Event professionell kommunikativ begleitet, erzeugt wertvollen Content und bleibenden Gesprächswert. Er steigert Präsenz und Relevanz und erreicht auch diejenigen, die nicht persönlich dabei sein konnten.

„Denken Sie wie ein Reporter und überlegen Sie, wie Ihr Tag ablaufen würde“, empfahl der Redaktionsleiter von dpa-Custom Content Christoph Walter. Eine Checkliste für die perfekte Vorbereitung, den großen Tag und für die Nachbereitung legte den Fokus auf die Story, die stehen und konsistent sein muss. Klare Rollen und Kanalzuständigkeiten sind im eng getakteten Eventumfeld unabdingbar. Und wer dann noch an bequeme Schuhe und Powerpacks zum Nachladen seines Equipments gedacht hat, ist klar im Vorteil.

(Lesetipp: Kostenloser Download des dpa-Whitepaper „Event Coverage“)

HINWEIS: Die Inhalte der Veranstaltung wurden von Thorsten Wiese, Account Manager bei dpa-Custom Content, zusammengefasst!

 

Weitere interessante Inhalte zum Thema Kommunikation und Content greift auch unser aktuelles bvik-Whitepaper „Content-Marketing im B2B – Vom Hype zur etablierten Marketing-Disziplin“ auf, das für bvik-Mitglieder kostenlos in der Vollversion zum Download in unserem Bereich Themen & Tools bereitsteht.

Bildergalerie


Valentin Keil
Audio Branding Consultant, WESOUND GmbH
Valentin Keil ist seit 2019 als Audio Branding Consultant bei WESOUND GmbH tätig. Zuvor arbeitete er unter anderem bei der Kommunikationsagentur Fink & Fuchs als Marketing Communications Consultant.
WESOUND berät, entwickelt und gestaltet u.a. Marken wie Bayer, DFL, Manner, Seat, real,-und Covestro unter der Prämisse, deren akustischen Auftritt mit den individuellen strategischen Zielsetzungen zu synchronisieren und dadurch die ganzheitliche Markenwahrnehmung zu schärfen.
Dr. Cornelius Ringe
Geschäftsführer, WESOUND GmbH
Dr. Cornelius Ringe ist Wirtschaftswissenschaftler mit dem Schwerpunkt Werbepsychologie und promovierte am Institut für Musik- und Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2005 ist er für internationale Marken als Berater für akustische Markenführung tätig. In der Agentur WESOUND verantwortete er zunächst den Bereich Strategic Business Development bevor er in 2017 geschäftsführender Gesellschafter wurde.
Verena Vorwald
Digital Communications Manager, Bayer AG
Verena Vorwald treibt in der Unternehmenskommunikation der Bayer AG Employee Advocacy Projekte und digitale Kommunikationsinitiativen an. Zuvor hat sie die globalen Social Media Kanäle im Pharmageschäft der Bayer AG verantwortet.
Christoph Walter
Redaktionsleiter dpa-Custom Content
Seit Frühjahr 2015 leitet Christoph Walter die Redaktion dpa-Custom Content in Hamburg. Zuvor verantwortete er beim dpa-Themendienst die Berichterstattung zu Auto- und Verkehrsthemen und war regelmäßig als Vertreter der Themendienst-CvDs am dpa-Newsdesk im Einsatz. Vor seinem Wechsel zu dpa war er unter anderem als Redakteur für die "Ruhr Nachrichten" tätig.
Thorsten Wiese
Account Manager, dpa-Custom Content
Thorsten Wiese begleitet als Account Manager für dpa-Custom Content Kunden bei Content-Marketing-Projekten. Nach seiner Ausbildung an einer der großen deutschen Journalistenschulen arbeitete er als Redakteur für dpa, die Radiostationen des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und tagesschau.de. Seit zehn Jahren ist er in PR, Corporate Publishing und Content Marketing zu Hause.