Schlagwortarchiv für: Content Marketing

Newsrooms im B2B

Content-Marketing im B2B: Stories aus und über Newsrooms

„Newsrooms“ – Ein Begriff, der vielfach verwendet wird, aber was versteht man darunter? Steffen Beck, Geschäftsführer, Die Magaziniker, sieht darin die Möglichkeit „Anforderungen gerade mit Hinblick auf Kanalvielfalt besser zu lösen“. Allerdings setzen seine Teams zusammen mit den jeweiligen Kunden nicht auf den physischen Raum, sondern fokussierten sich auf eine veränderte Arbeitsweise, weg von der Kanaldenke, hin zur Themenorientierung. Lesen Sie in diesem Blogbeitrag die wichtigsten Insights und Learnings der bvik-Veranstaltung bei der Eckes-Granini Group.

Weiterlesen

SEO-Tipps Content

5 SEO-Tipps mit denen Sie Ihren Content pushen

Wenn es um Suchmaschinen-Optimierung (SEO) geht, stehen oft inhaltliche Maßnahmen wie z.B. der Einsatz der richtigen Keywords im Fokus. Doch um die Platzierung in den Suchmaschinen deutlich zu verbessern und den gewünschten Traffic auf Ihrer Website zu erzielen, sollten auch technische Aspekte nicht unbeachtet bleiben. Viele Maßnahmen lassen sich dabei problemlos selbst umsetzen, indem man sie bei der Content-Erstellung stets beachtet und strikt umsetzt. Optimieren Sie also mit diesen SEO-Tipps möglichst viele SEO-Aspekte Ihrer Website, um Suchmaschinen-Crawlern die Möglichkeit zu geben, alle Seiten zu finden, Inhalte zu erfassen und zu bewerten, um Ihre Website nach oben zu pushen.

Weiterlesen

Herausforderungen der neuen B2B-Customer-Journey

Transformationsantrieb Pandemie: Herausforderungen der neuen B2B-Customer-Journey

In den letzten Jahren hat sich in der Industrie und im Marketing zweifelsfrei einiges verändert. Getrieben durch die ruckartige Verschiebung in den digitalen Raum entstanden neue Bedürfnisse und Schwierigkeiten. Christina Holzner spricht mit dem bvik über die Herausforderungen der neuen B2B-Customer-Journey und wie Marketer diese in der Zukunft meistern können.

Weiterlesen

Paid Ads

Paid Advertising-Kanäle im B2B-Marketing

Immer mehr B2B-Unternehmen erkennen das große Potenzial der Digitalisierung für ihr Geschäft. Der Wettbewerb wird im digitalen Umfeld immer härter, weshalb Unternehmen bei ihrer Online-Marketing-Strategie auf bezahlte Werbung nur selten verzichten können, wenn sie sich von der starken Konkurrenz abheben möchten. Doch nicht jeder Kanal bietet für jeden die richtige Lösung. Die Auswahl der passenden Paid Advertising-Kanäle sollte stets gut durchdacht und anhand der Bedürfnisse, Zielgruppen und Unternehmensziele ausgewählt werden. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Kanäle sich für Paid Ads im B2B Bereich am besten eignen und welche Möglichkeiten und Vorteile die einzelnen Kanäle mit sich bringen.

Weiterlesen

AUMA Messe-Content

Ihre Messebeteiligung wird zur Content-Rakete

Eines vorne weg: Bevor Sie zweifeln, ob Messen noch relevant sind. Menschen wollen sich begegnen. Das hat die Pandemie deutlich gezeigt. Ich bin voller #Optimessmus, dass die deutschen Messen auch in Zukunft ein wichtiger Touchpoint in der Customer Journey von Unternehmen sein werden.

Weiterlesen

Customer Centricity Visualisierung

Warum Customer Centricity und Markenführung untrennbar zusammengehören

Die Fokussierung auf den Kunden* ist in Unternehmen präsenter denn je. Gleichzeitig verändern sich Kundenerwartungen enorm – auch vor dem Kontext der Corona-Pandemie. Wo wird Customer Centricity heute gelebt? Wie werden Kunden begeistert? Und was machen kundenzentrierte Organisationen anders? Diese Fragen haben wir uns im Rahmen unserer Studie „Begeisterte Kunden. Begehrliche Marken“ gestellt.

Weiterlesen

Professionelle Videoproduktion im B2B

Die Kraft der Bilder nutzen – schnell, smart und remote!

Menschen im digitalen Umfeld zu erreichen und zu überzeugen, fordert uns alle täglich heraus. So wichtig die Bildsprache im B2B schon immer war für ein rundum stimmiges Markenerlebnis, so zentral wird sie durch den Wegfall von Branchenevents. Das Bewegtbild, live und vorproduziert, hat heute einen ganz neuen Stellenwert in der Customer Journey bekommen.

Weiterlesen

Content Supply Chain Celum

Was Marketer von Supply Chain Managern lernen können

Beim Supply Chain Management dreht sich alles um Effizienz, Qualität, Kundenzufriedenheit, Kostenreduktion und optimale Verteilung. Supply Chain Managerinnen und Manager setzen dafür ihre Fähigkeiten in Datenanalyse, Technologieanwendung und Beziehungsmanagement ein.

Auch das Marketing wandelt sich immer stärker zu einer technischen Disziplin, in der zahlenbasiertes, analytisches und strategisches Denken noch wichtiger werden. Was können also Marketer von Supply Chain Managern lernen?

Weiterlesen

Was soll ich eigentlich posten? Tipps und Tricks für effektives Social-Media-Management

Kennen Sie das? Man will auf Social Media aktiv sein, hat mit viel Ehrgeiz das eigene oder das Unternehmensprofil auf Vordermann gebracht und hat sich vorgenommen, dieses Jahr regelmäßig eigene Beiträge zu veröffentlichen… Aber man kommt nicht dazu. Tomas Herzberger gibt Ihnen in seinem Gastbeitrag wertvolle Impulse um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Weiterlesen

Neue Methode zur PR-Erfolgsmessung

Viele Industrieunternehmen hierzulande messen ihren PR-Erfolg noch mithilfe eines klassischen Print-Pressespiegels, meterlangen Excel-Listen und in die Jahre gekommener Metriken. Und das ist grundsätzlich auch nicht verwunderlich. Denn über viele Jahre war Deutschland eine der letzten großen Printbastionen in der internationalen Fachmedienlandschaft. Und die saftigen Preise für ganzseitige Anzeigen in deutschen Fachmedien brachten immer beeindruckende PR-ROIs hervor, wenn man den Anzeigenäquivalenzwert als Referenzpunkt anlegte.

Weiterlesen

Schlagwortarchiv für: Content Marketing

Corporate Publishing - Festo

Corporate Publishing: Einsatzmöglichkeiten, Mehrwerte und Zukunftsperspektive

bvik „Mitglieder für Mitglieder“ live vor Ort

Wie entstehen und wirken hochwertige Unternehmenspublikationen in Zeiten digitaler Kommunikationsformate?

Print is dead – oder? Wenn alles digital ist, könnten hochwertige Publikationen wieder attraktiv werden. Sie könnten einen bewusst gewählten Kontrast in der Kommunikation von Unternehmen zu den allgegenwärtigen digitalen Formaten wie digitalen Showrooms, Webauftritten und Online-Ausstellungen darstellen. Die Wirksamkeit, den derzeitigen Stand und die Weiterentwicklung des Corporate Publishing wollen wir in dieser Veranstaltung mit Best Cases aufzeigen und diskutieren.

Die Anlässe für Unternehmenspublikationen sind vielfältig, sie reichen von Unternehmensjubiläen über die hochwertige Vermarktung neuer Technologien zu Geschäftsberichten und der Vermittlung von Unternehmensmarken. Sie wirken intern wie extern und unterstreichen den Anspruch von Unternehmen, andererseits werfen sie die Frage auf, ob ein hochwertiger Print aus heutiger Sicht noch nachhaltig sein kann.

Diskutieren Sie mit uns bei Festo in Esslingen, ob Print wirklich tot ist. Neben Vorträgen aus verschiedenen Perspektiven freuen wir uns im Rahmen eines interaktiven Panels mit Ihnen in den Austausch zu kommen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Sollten Sie sich für das bvik-Jahrbuch interessieren, finden Sie HIER weitere Informationen.

Warum B2B-Storytelling wichtig ist und wie man es gut macht

Menschen lieben Geschichten. Von der Antike bis in die Neuzeit wurden sie genutzt, um Zuhörer und Leser zu fesseln und deren Fantasie zu beflügeln. Das ist heute nicht anders. Unternehmen nutzen Storytelling, um ihre Botschaften, z. B. die Werte ihres Unternehmens, auf eine Weise zu vermitteln, die die Kunden emotional anspricht.

Markus Schmitt und Roland Rudolf von wob führen Sie durch die Möglichkeiten und Potenziale von Bewegtbild und treffendem Storytelling in der B2B Kommunikation.

Weitere Informationen zum Webinar folgen in Kürze!

Weitere Informationen zum Thema Content sowie Social Media finden Sie in unserem Download-Bereich.

Messen: Ort für Emotionen, Adresse für Akquise, Platz für Geschäfte

bvik-Webinar

Messen sind Multitalente, wenn es um das Erreichen von Zielen im Marketing der Unternehmen geht. Während der Pandemie hat sich an der herausragenden Bedeutung von Messen für die Wirtschaft nichts geändert – ganz im Gegenteil. Viele Unternehmen haben Messen mit ihren Kontaktmöglichkeiten vermisst. Um Aussteller beim Messe-Neustart zu unterstützen, gibt es unterschiedliche Förderprogramme. Darüber, und auch wie der AUMA als Dachverband der deutschen Messewirtschaft Unternehmen bei der Effizienzsteigerung von Messebeteiligungen unterstützen kann, informieren wir Sie in diesem bvik-Webinar.

Erfahren Sie mehr über die aktuelle Situation der Messen in Deutschland und im Ausland, wie auch über Fördermöglichkeiten für deutsche Unternehmen. Außerdem erhalten Sie einen Überblick zu Trends auf Messen, angelehnt an die 6 Thesen des bvik-Trendpapers und zur Bedeutung von Messen für mittelständische Unternehmen. Lernen Sie Tools zur effizienten Messebeteiligung kennen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und Ihre Anmeldung!

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserer Kampagnenseite Live-Kommunikation im B2B. Neben unserem aktuellen bvik-Trendpaper 2022 „Nach dem Einbruch der Aufbruch: Chancen einer neuen Messewelt“ wartet auch unser bvik-Whitepaper Live-Kommunikation im „New Normal“ zwischen Real, Digital & Hybrid auf Sie!

Situatives Content Marketing (SCM) – die neue B2B-Erfolgsformel

bvik-Webinar

Content-Marketing wird sich in den nächsten 5 Jahren stärker wandeln als in den letzten 25 Jahren. Wichtig ist zu verstehen, warum dem so ist und wieso Situatives Content Marketing (SCM) darauf die konkrete Antwort ist. Es geht nicht nur darum, Lead-Steigerungen von, wie Olaf Mörk im Praxisbeispiel aufzeigen wird, von über 900 % zu erreichen, sondern um ebenfalls die Unternehmensziele voranzutreiben. Neukunden oder sogar neue Geschäftsfelder können dadurch entdeckt und sehr rasch umgesetzt werden. Das Image der Marke und des Unternehmens kann ebenfalls gestärkt werden. Es gibt vielfältige Einsatzbereiche für situativen Content, die weit von der klassischen Content-Denke abweichen. Letztendlich kann dadurch viel Zeit, Geld und Ärger eingespart werden. Im Workshop tauchen wir in diese chancenreiche Welt ein, um die neue B2B-Erfolgsformel näher kennenzulernen und mit ihren Content „Pfeilen“ mehr als nur einen Volltreffer zu landen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und Ihre Anmeldung!

Sesam öffne dich! Was sind Content-Portale und warum sind sie für B2B-Unternehmen zukünftig nicht mehr wegzudenken?

bvik-Webinar

Content ist immer noch King im B2B-Marketing. Aber was wo kommt der Content her und noch wichtiger, wo soll er hin und an wen soll er adressiert werden. Die Erfahrungen, die wir alle als Konsumenten machen, treibt die sogenannte „consumerization of enterprise software„. Sie prägen unsere Erwartungen an digitale Erfahrungen auch im Geschäftsumfeld.  Zielgruppen wie Partner, Journalisten, Marketingagenturen und interne Teams sind Multiplikatoren für Ihre Sache und haben einen großen Bedarf an Content und Kontext der genau ihrem aktuellen Informationsbedürfnis entsteht. 

In diesem bvik-Webinar mit Gastgeber Smint.io erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:

❎ Warum bestimmte Stakeholdergruppen höhere Ansprüche haben und warum es wichtig ist darauf eine Antwort zu haben?
❎ Wie unterscheiden sich CMS Systeme/Webseiten von Content-Portalen?

Erhalten Sie praxisnahe Insights zur Rolle von Content Portalen im Konzert der digitalen Touchpoints bei Firmen wie Bystronic oder Somfy. Zudem zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile einer Individualentwicklung im Gegensatz zu einem Standardprodukt auf. Abschließend geben wir Ihnen einen Ausblick auf Zukunftsentwicklungen rund um das Thema Content Experience.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und Ihre Anmeldung!

Social Listening im B2B: Welche Inhalte Ihrer Kommunikation wirklich relevant sind!

bvik-Webinar

Social Listening verbindet Unternehmen und Zielgruppen. Die Zielgruppe passgenau anzusprechen bedeutet, sie zu kennen, ihr zuzuhören und in den gemeinsamen Dialog zu kommen. Dafür muss man wissen, auf welchen Plattformen, mit welchen Themen und in welchen Formaten die relevantesten Gespräche digital und virtuell stattfinden. Durch den Einsatz von Social Media Listening Tools werden öffentliche digitale Plattformen vom Web, über Blogs, Foren bis hin zu bestimmten Social-Media-Kanäle auf definierte Keywords gescannt und entsprechende Mentions (Erwähnungen) herausgefiltert. Hierdurch erhält man einen Einblick, welche Diskussionen rund um Ihre Themen stattfinden und kann so den eigenen Content danach ausrichten.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und Ihre Anmeldung!