Schlagwortarchiv für: Digitalisierung

Chillventa-Eingang

Chillventa 2022: bvik-Mitglieder über die Präsenz-Messe der Zukunft

Präsenz-Messen sind zurück, doch hat sich eigentlich etwas verändert? Um das herauszufinden waren wir auf der diesjährigen Chillventa, der Weltleitmesse der Kältetechnik, unterwegs, welche nach pandemiebedingter Pause erstmals seit 2018 stattfand. Wir nutzten deshalb die Gelegenheit für ein Stimmungs- und Meinungsbild rund um das Thema „Rückkehr zur Präsenz-Messe“ mit einigen ausstellenden Mitgliedern des Verbands.

Weiterlesen

Laptop mit Icons_Customer Education

Education is the new Marketing

Die COVID-19-Pandemie diente als Turbo für die digitale Transformation in der Wirtschaft und vor allem im Mittelstand. In Zeiten von abgesagten Messen und virtuellen Kundenterminen haben sich neue Formen für die Neukundengewinnung und den Kundendialog durchgesetzt, die über Zoom Calls der Vertriebsteams hinausgehen. Einer der hervorstechenden Trends ist die sog. „Customer Education“ als inhaltsgetriebene Marketingdisziplin. Ein typisches Anwendungsbeispiel sind etwa die Google Zukunftswerkstatt oder die Hubspot Academy als kostenlose on-demand Angebote für die Weiterbildung zum digitalen Marketing. Nach diesem Muster springen nun immer mehr Unternehmen auf den Zug auf, zumal die notwendige Technologie als niedrigpreisige Cloudlösung zur Verfügung steht.

Weiterlesen

WhatsApp im Unternehmen

WhatsApp im Geschäftsleben nutzen – geht das?

Kommunikation muss schnell und einfach gehen. Viele Menschen nutzen daher im Privatleben den Messenger WhatsApp. Doch können wir etwas, das sich privat bewährt hat, einfach für unser Business übernehmen? Gerade bei WhatsApp im Unternehmen und dem dahinterstehenden Konzern Meta stellen sich datenschutzrechtlich einige wichtige Fragen. Denn sobald personenbezogene Daten von Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern oder Bewerbern ins Spiel kommen, sind die Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzuhalten.

Weiterlesen

Herausforderungen der neuen B2B-Customer-Journey

Transformationsantrieb Pandemie: Herausforderungen der neuen B2B-Customer-Journey

In den letzten Jahren hat sich in der Industrie und im Marketing zweifelsfrei einiges verändert. Getrieben durch die ruckartige Verschiebung in den digitalen Raum entstanden neue Bedürfnisse und Schwierigkeiten. Christina Holzner spricht mit dem bvik über die Herausforderungen der neuen B2B-Customer-Journey und wie Marketer diese in der Zukunft meistern können.

Weiterlesen

Produktpräsentation mit AR

Produktpräsentation mit AR: So bleiben Sie unvergessen

Die letzten Jahre haben im B2B-Marketing viel in Bewegung gesetzt, die Digitalisierung hat einen erheblichen Schub erlebt und in einer Flut von virtuellem Input wird es immer schwieriger herauszustechen. Es gilt, Inhalte wieder erlebbarer und Input weniger frontal zu gestalten. Neue Technologien wie die Umsetzung von Produktpräsentationen mit AR bieten zukunftsorientierte Möglichkeiten Kunden zu erreichen und zu überzeugen.

Weiterlesen

Paid Ads

Paid Advertising-Kanäle im B2B-Marketing

Immer mehr B2B-Unternehmen erkennen das große Potenzial der Digitalisierung für ihr Geschäft. Der Wettbewerb wird im digitalen Umfeld immer härter, weshalb Unternehmen bei ihrer Online-Marketing-Strategie auf bezahlte Werbung nur selten verzichten können, wenn sie sich von der starken Konkurrenz abheben möchten. Doch nicht jeder Kanal bietet für jeden die richtige Lösung. Die Auswahl der passenden Paid Advertising-Kanäle sollte stets gut durchdacht und anhand der Bedürfnisse, Zielgruppen und Unternehmensziele ausgewählt werden. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Kanäle sich für Paid Ads im B2B Bereich am besten eignen und welche Möglichkeiten und Vorteile die einzelnen Kanäle mit sich bringen.

Weiterlesen

Exzellenz schaffen - Sonja Piontek

Entfaltung echter Exzellenz – TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION 2022

Gerade im Marketing der Zukunft sind zum Exzellenzentfalten ein völlig neues Mindset, neue Werkzeuge und ein deutlich mutigeres Herangehen erforderlich. Neben dem Aufbau einer starken digitalen Präsenz, liegt der Fokus vor allem auf der Entwicklung unvergesslicher Customer Experiences. Die Münchnerin spricht mit dem bvik über ihre Keynote zum TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION 2022, welche spannenden Einblicke in internationale Best Practice Kampagnen es gibt, die neben top Kundenratings enormen ROI erzielen. 

Weiterlesen

AUMA Messe-Content

Ihre Messebeteiligung wird zur Content-Rakete

Eines vorne weg: Bevor Sie zweifeln, ob Messen noch relevant sind. Menschen wollen sich begegnen. Das hat die Pandemie deutlich gezeigt. Ich bin voller #Optimessmus, dass die deutschen Messen auch in Zukunft ein wichtiger Touchpoint in der Customer Journey von Unternehmen sein werden.

Weiterlesen

Customer Centricity Visualisierung

Warum Customer Centricity und Markenführung untrennbar zusammengehören

Die Fokussierung auf den Kunden* ist in Unternehmen präsenter denn je. Gleichzeitig verändern sich Kundenerwartungen enorm – auch vor dem Kontext der Corona-Pandemie. Wo wird Customer Centricity heute gelebt? Wie werden Kunden begeistert? Und was machen kundenzentrierte Organisationen anders? Diese Fragen haben wir uns im Rahmen unserer Studie „Begeisterte Kunden. Begehrliche Marken“ gestellt.

Weiterlesen

Professionelle Videoproduktion im B2B

Die Kraft der Bilder nutzen – schnell, smart und remote!

Menschen im digitalen Umfeld zu erreichen und zu überzeugen, fordert uns alle täglich heraus. So wichtig die Bildsprache im B2B schon immer war für ein rundum stimmiges Markenerlebnis, so zentral wird sie durch den Wegfall von Branchenevents. Das Bewegtbild, live und vorproduziert, hat heute einen ganz neuen Stellenwert in der Customer Journey bekommen.

Weiterlesen

Schlagwortarchiv für: Digitalisierung

Trends im B2B

bvik Trend-Talk 2023

bvik Trend-Talk digital

Der bvik – der Industrie-Verband für Kommunikation & Marketing – sensibilisiert frühzeitig für Trendthemen im B2B-Umfeld.  Daher laden wir Sie sehr gerne nun schon zur dritten Ausgabe unseres bvik Trend-Talks 2.0 ein. Ganz nach einer Kölner Redewendung „Beim ersten Mal haben wir es ausprobiert, beim zweiten Mal ist es schon Tradition und beim dritten Mal Brauchtum!“ freut sich bvik-Vorstandsvorsitzender Kai Halter als Gastgeber auf den digitalen Dialog mit Ihnen in Round-Table-Atmosphäre.

B2B-Unternehmen befinden sich immer noch mitten in einem der radikalsten Paradigmenwechsel, was ihre Prozesse und Kommunikationsstrategie anbelangt. Die digitalen Spielregeln für erfolgreiche Marketing-Performance zu beherrschen, wird zum Prüfstein für den Zukunftserfolg. Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Wie muss sich das Selbstverständnis des Marketings verändern? Und was bedeutet die Entwicklung in der Digitalisierung für das Mindset und die Qualifikation der Mitarbeiter und Führungskräfte?

Zum Einstieg präsentieren wir Ihnen Auszüge aus den Ergebnissen unseres bvik Trendbarometers Industriekommunikation 2023 und unseres bvik-Trendpapers 2023. Der Trend-Talk digital bietet den Teilnehmern im Anschluss die Gelegenheit, offene Fragen in der Runde zu diskutieren und sich auszutauschen. Moderiert wird der Erfahrungsaustausch von Kai Halter (Vorstandsvorsitzender bvik & Director Marketing, ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG) und Vertretern der bvik-Geschäftsstelle.

Schlagen Sie mit uns ein weiteres bvik-Kapitel in unserem gemeinsamen Buch des „B2B-Marketing der Zukunft“ auf! Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Alle Informationen und Veröffentlichungen des bvik zu den B2B-Trends finden Sie HIER!

Trends im B2B

bvik Trend-Talk: Digitale Skills als Erfolgsfaktor für die Zukunft im B2B-Marketing

bvik Trend-Talk digital

Der bvik – der Industrie-Verband für Kommunikation & Marketing – sensibilisiert frühzeitig für Trendthemen im B2B-Umfeld. 

B2B-Unternehmen befinden sich mitten in einem der radikalsten Paradigmenwechsel, was ihre Prozesse und Kommunikationsstrategie anbelangt. Die digitalen Spielregeln für erfolgreiche Marketing-Performance zu beherrschen, wird zum Prüfstein für den Zukunftserfolg. Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Wie muss sich das Selbstverständnis des Marketings verändern? Und was bedeutet die Aneignung digitaler Skills für das Mindset und die Qualifikation der Mitarbeiter und Führungskräfte? Darum geht es in unserer diesjährigen Auflage des bvik Trend-Talks.

Zum Einstieg präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Ergebnisse unseres bvik Trendbarometers Industriekommunikation 2022. Digitale Skills werden von unserer Community als Top-Trend und Top-Herausforderung für die erfolgreiche B2B-Zukunft bewertet. Vier Dozentinnen und Dozenten unserer B2B-Kompetenz-Werkstatt geben Ihnen wertvolle Impulse für Ihre Team-Aufstellung: B2B-Marketing-Spezialist Prof. Dr. Uwe Kleinkes, Methodenwissenschaftler Prof. h.c. Dr. Uwe Seebacher, Marken- und KI-Expertin Prof. Dr. Claudia Bünte und SEO Experte Bernd Kleinschrod.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Alle Informationen und Veröffentlichungen des bvik zu den B2B-Trends 2022 finden Sie HIER!

Big Picture Marke im B2B

Big Picture Marke im B2B: Müssen deutsche Industrieunternehmen im Zeitalter von Digitalisierung mehr in Ihre Marken investieren?

bvik „Mitglieder für Mitglieder“ live vor Ort

Gerne werfen wir mit Ihnen einen Blick auf das Big Picture Marke im B2B. Warum muss die deutsche Industrie das Potenzial ihrer Marken nutzen, um an der Spitze zu bleiben?

Dieser Fragestellung nehmen wir uns in der gewohnten bvik-Mischung aus Impuls, praxisnahen Best-Cases und Networking an. Nach einer  Begrüßung & Einführung durch Hausherr Erik Snoeijen (Vice President Corporate Marketing, Bosch Rexroth) und den bvik wird den Nachmittag medienformer Geschäftsführer und bvik-Vorstand, Jens Fleischer, mit einem Impuls „Mut in Germany statt Made in Germany“ eröffnen. Danach warten mit Andreas Häußner (Vice President Marketing, Rommelag) sowie Silke Lang (Bosch Rexroth) mit Frederik Feil (marbet) und Tobias Brummer (Bosch Rexroth) Insights aus der Praxis für die Praxis auf Sie.

In der innovativen Umgebung des brandneuen Kunden- und Innovationszentrum im Science Park hoch über den Dächern von Ulm freuen wir uns auf den Austausch mit Ihnen und Ihre Anmeldung! Im Anschluss an die Veranstaltung wird auch die Möglichkeit zu einer optionalen Führung durch die Modellfabrik bestehen.

Die Modellfabrik, ein Teil des CU.BE, haucht Bosch Rexroths Vision der Zukunft Leben ein. Anhand von spezifischen Use Cases und echten Produktionsszenarien, inklusive Intralogistik, demonstriert die Modellfabrik das starke und gleichermaßen nutzerfreundliche Portfolio von Bosch Rexroth. Man bekommt einen realistischen Eindruck, wie Produktionen in der Zukunft aussehen werden!

Die Buchung durch die Modellfabrik ist derzeit ausgebucht.

Ganz unter dem Motto „In Ulm, um Ulm und um Ulm herum“ finden Sie HIER weitere Informationen zu der charmanten Stadt an der Donau. Den Anfahrtsplan sowie eine Auflistung der Parkmöglichkeiten – ACHTUNG! für die bvik-Veranstaltung ist P4 als Parkplatz vorgesehen – vor Ort halten wir in der rechten Seitenleiste für Sie bereit.

Bei dieser Veranstaltung greift die 3G-Regel. Bitte halten Sie am Eingang Ihren Nachweis sowie ein Ausweisdokument bereit. Vielen herzlichen Dank!

Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise!

Ebenfalls das Thema „Big Picture Marke“ beleuchtet der digitale Workshop der wob AG am 31. März. Alle Informationen zum interaktiven Seminar finden Sie HIER.