Schlagwortarchiv für: Nachhaltigkeit

GoGreen: Wie die Messe München auf Nachhaltigkeit setzt

Die bauma ist die flächengrößte Messe der Welt, dazu kommen weltweit-angereiste Aussteller und Besucher, sowie tonnenschwere Ausstellungsstücke. Wie lässt sich der CO2-Fußabdruck einer Messe dieser Dimensionen entlasten, reduzieren und kompensieren? Expertin Doris Wagner berichtet im Interview über die Bestrebungen und Maßnahmen der Messe München zur Klimaneutralität bis 2030.

Weiterlesen

Chillventa-Eingang

Chillventa 2022: bvik-Mitglieder über die Präsenz-Messe der Zukunft

Präsenz-Messen sind zurück, doch hat sich eigentlich etwas verändert? Um das herauszufinden waren wir auf der diesjährigen Chillventa, der Weltleitmesse der Kältetechnik, unterwegs, welche nach pandemiebedingter Pause erstmals seit 2018 stattfand. Wir nutzten deshalb die Gelegenheit für ein Stimmungs- und Meinungsbild rund um das Thema „Rückkehr zur Präsenz-Messe“ mit einigen ausstellenden Mitgliedern des Verbands.

Weiterlesen

B2B-Messe der Zukunft: Chancen einer neuen Erlebniswelt

Kaum ein Thema bewegt die Branche so sehr wie das Thema Zukunft der B2B-Messe. Mit der Pandemie wurde die Einordnung der Messe in die 360°-Kommunikation zwischen digital bis analog einem Faktencheck in Sachen Kosten und Effizienz in der B2B-Praxis unterzogen. Mit jedem neuen Erfahrungswert kann die nächste Konzeption hinterfragt und optimierter gedacht werden. 

Weiterlesen

Nachhaltigkeit in der Industrie

Packen wir es an! – Nachhaltigkeit in der Industrie

Nachhaltiges Wirtschaften beschäftigt die Menschen seit vielen Jahrzehnten, ja Jahrhunderten. Der Begriff geht zurück auf Hans Carl von Carlowitz, Bergmann und Ökonom aus dem 17. Jahrhundert. Wie auch heute war Holz in seiner Zeit ein knapper Rohstoff. Die sächsischen Erzgruben hatten damals einen immensen Energiebedarf, den sie durch Abholzung der Wälder deckten. Carlowitz entwarf in dem Buch „Sylvicultura Oeconomica“ das Prinzip für eine nachhaltige Forstwirtschaft. Man dürfe nur so viel schlagen, wie auch nachwachsen kann – und nannte dies „nachhaltig“.

Weiterlesen

Die deutsche Messewirtschaft wird klimaneutral

Die deutsche Messewirtschaft wird bis 2040 klimaneutral. Spätestens 2025 versorgen sich die deutschen Messen mit 100 Prozent Ökostrom. Schon ab dem kommenden Jahr macht die deutsche Messewirtschaft Nachhaltigkeit zur Anforderung in Ausschreibungen mit ihren Branchenpartnern. Diese drei und sechs weitere Ziele haben sich die 69 im Dachverband der deutschen Messewirtschaft AUMA organisierten Veranstalter, Verbände und Gastgeber von Messen in Deutschland auf ihrer jüngsten Jahrestagung in Berlin gegeben. Die Branchenpositionierung besteht aus neun Bausteinen von A wie Abfall bis W wie Wasser. Sie sind der Start für einen gemeinsamen Prozess, der stetig weiterentwickelt wird.

Weiterlesen

Klimaneutralität im B2B

Herausforderung Klimaneutralität im B2B – TIK 2022

Seit der ersten UN Umweltkonferenz im Jahr 1972 wissen wir um die zentrale Herausforderung, die eine nachhaltige Entwicklung ausmacht. Es geht um die gleichzeitige Verfolgung zweier großer Themen: die Ermöglichung eines guten Lebens für alle Menschen und die weltweite Verfolgung von Umwelt- und Klimaschutz. Diese zentralen Anliegen spiegeln sich heute in den 17 Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 wider. Prof. Dr. Herlyn spricht über die Herausforderung Klimaneutralität und deren zunehmende Dringlichkeit.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit in der Industrie

Nachhaltigkeitskommunikation im B2B: Wie wichtig ist der grüne Fußabdruck in der Unternehmensbewertung?

Nachhaltigkeit ist für Unternehmen längst real- und klimapolitische Wirklichkeit und entwickelt sich auch auf Kunden- sowie Investorenseite zu einem zentralen Faktor der Unternehmensbewertung und -wahrnehmung. Am Beispiel der Unternehmensrankings von DDW Die Deutsche Wirtschaft zeigt Michael Oelmann, wie Nachhaltigkeit – speziell für den Mittelstand – gemessen und signalisiert wird.

Weiterlesen

Lisa Branz über Gamification

Gamification – Nachhaltige Befähigung im B2B-Bereich

Gaming-Konzepte halten auch im beruflichen Kontext zunehmend Einzug in Form von spielerischen Werbekonzepten oder gamifizierten Onboarding- und Weiterbildungsmaßnahmen für Mitarbeitende. Hierbei sind Spiel-Inhalte traditioneller Informationsvermittlung häufig überlegen.

So zeigen verschiedene Studien, dass Engagement, Produktivität und Wissen von Mitarbeitenden durch den Einsatz von Gamification-Mechanismen deutlich gesteigert werden können. Doch welche Gamification-Maßnahmen gibt es und wie können diese von B2B-Unternehmen sinnvoll eingesetzt werden, um eine nachhaltige Motivation und Befähigung von Mitarbeitenden zu erzielen? Wir stellen die wichtigsten Gamification-Mechanismen vor und zeigen auf, warum sie funktionieren, wie sie in der Praxis konkret eingesetzt werden können und weshalb sie eine Antwort auf veränderte Anforderungen an Wissensvermittlung im Unternehmenskontext sind.

 

Weiterlesen

TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION 2021: Purpose als nachhaltiger Motor für die Zukunft im B2B-Marketing

TIK 2021 Referentin Martina Fuchs-Auer spricht mit dem bvik über ihre Erfahrungen mit dem TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION, dem sinnstiftenden Mehrwert von Purpose Marketing und gibt Einblicke in die neue Rolle des Marketings.

Weiterlesen

Schlagwortarchiv für: Nachhaltigkeit

Tue Gutes und sprich darüber – aber erst dann! Wie Nachhaltigkeit in der B2B-Kommunikation mehr sein kann, als nur leere Worte.

bvik „Mitglieder für Mitglieder“ live vor Ort

Nachhaltigkeit ist das bestimmende Thema der Stunde und auch in den kommenden Jahren wird uns dieses umfassende Thema nicht von der Seite weichen. Unternehmen und Märkte sind zentrale Schlüsselfaktoren, wenn es um die Umgestaltung zu einem zukunftsfähigen Wirtschafts- und Gesellschaftssystem geht. Die Transformation kann nur gelingen, wenn Innovationen dazu beitragen, Geschäftsmodelle, Produktionssysteme und Kaufverhalten nachhaltig auszurichten. Kommunikation kann entscheidend zum Umdenken beitragen und kollaborative Ansätze fördern.

Nachhaltigkeit ist viel mehr als eine grüne Brille.

Der politische und gesellschaftliche Druck auf die Unternehmen nimmt zu. Staatliche und europäische Verordnungen, als auch die Präsenz von Umweltproblemen in den Medien führen zu einem neuen Bewusstsein und einer sich wandelnden Nachfrage nach verantwortungsvollen Lösungen und Produkten. Denn Nachhaltigkeit umfasst sehr viel mehr, als die Reduktion des CO₂-Abdrucks oder recyclingfähige Produkte. Es geht darum, ökologische mit sozialen und wirtschaftlichen Zielen in Einklang zu bringen und dazu werden neue Markenstrategien, ein unternehmensweiter Kulturwandel und neue Formen der Zusammenarbeit benötigt.

Im Rahmen der bvik „Mitglieder für Mitglieder“ Veranstaltung beleuchten wir die Wirkung von Kommunikation nach innen und außen aus verschiedenen Perspektiven. Dabei zeigen Ihnen Expert:innen Chancen auf, wie Markenführung, Unternehmenskommunikation und Marketing wichtige Impulse setzen können, neue Wege aufzuzeigen und Mitarbeiter, Partner und Kunden zu motivieren, Teil einer größeren Bewegung zu werden. Sie erhalten anhand von konkreten Beispielen führender Unternehmen praxisnahe Insight. Zudem diskutieren wir mit Ihnen ganzheitliche Kommunikationsstrategien und erarbeiten Learnings für Sie und Ihr Unternehmen, welche positiven Effekte nachhaltige Kommunikationsarbeit auf den Veränderungsprozess hat und welche Rahmenbedingungen dafür nötig sind.

Im Vorfeld der Veranstaltung, Start 13:00 Uhr besteht optional die Möglichkeit das RheinMain Congress Center (RMCC) zu besichtigen und einen Einblick in die Nachhaltigkeitsstrategie der modernen Eventlocation zu erhalten. Bitte vermerken Sie die Teilnahme explizit bei Ihrer Anmeldung. Nach Veranstaltungsende (gegen 17:45 Uhr) besteht noch die Möglichkeit zum Austausch und Networking mit den Expert:innen und Teilnehmer:innen vor Ort. Die Veranstaltung findet im Studio 1.5 statt. Der Weg zum Event-Raum, der sich im ersten Stockwerk befindet, ist beschildert.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung, dass die aktuell geltenden Hygieneregeln als Zugangsvoraussetzung erfüllt sein muss. Weitere Informationen zum Hygienekonzept der Location finden Sie HIER.

 

Ist „grün“ die neue Event-Farbe? Nachhaltigkeit in der Live-Kommunikation im B2B

bvik-Workshop live vor Ort

Nachhaltigkeit ist in den letzten Monaten auf der „To-do-Liste“ etwas nach hinten geschoben worden, aber nun steht Sustainability als das nächste große Thema auf der Agenda der Industrieunternehmen und Agenturen. Dies betrifft besonders auch den Bereich der Live-Kommunikation: Events, Kongressen, Messen und Incentives. Daher wollen wir uns bei diesem Live-Workshop des bvik gemeinsam mit den Experten:innen der Cebra Event GmbH diesen Fragestellungen widmen:

  • Ist es möglich Veranstaltungen für Mitarbeiter, Kunden und Partner nachhaltiger zu gestalten?
  • Wie sehen Meetings, Tagungen und Konferenzen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit aus?
  • Wie erzeugen wir bei den Event-Teilnehmern das Bewusstsein und den Wunsch nach einem sinnvollen Umgang mit unseren Ressourcen, ohne unsere Veranstaltungsziele aus den Augen zu verlieren: Menschen zu begeistern, Mitarbeiter wertzuschätzen und zu motivieren oder Kunden zu überzeugen.

Antworten auf diese Fragen liefert unser interaktiver Workshop in München mit einer Reihe von konkreten Best Practice Beispielen, vorgestellt von erfahrenen Praktikern. Wir freuen uns über Ihre Anmeldungen.

Tipps zur Anreise (De Open House, Seitzstraße 8e, 80538 München):
öffentliche Verkehrsmittel: Haltestelle U-Bahn Lehel (U4, U5) – Fußweg ca. 5 Minuten (Ausstieg in Richtung St. Anna Platz) oder Tram (19, 21) Haltestelle Kammerspiele – Fußweg ca. 5 Minuten
PKW: Parkplätze in nahegelegenen Parkhäusern, z.B. Parkhaus am Hofbräuhaus (kostenpflichtig; Fußweg ca. 8 Minuten)

Mehr zur Live-Kommunikation & Messen im B2B finden Sie auf unserer aktuellen Kampagnenseite HIER.